Hauptsponsoren der FN

Wichtiger Hinweis für Reisen mit Pferd ins Ausland

Datum: 24.04.2017 | Veterinärmedizin

Wer mit seinem Pferd ins benachbarte EU-Ausland fahren möchte, muss einiges beachten. Dazu gehört insbesondere das Vorhandensein einer Gesundheitsbescheinigung bzw. ein Gesundheitsattest. 


Diese Gesundheitsbescheinigungen für die Verbringung von Equiden zwischen den Mitgliedstaaten sind gemäß der EU-Richtlinie des Rates 2009/156/EG rechtlich zwingend vorgeschrieben. Vor Kurzem wies der österreichische Pferdesportverband ausdrücklich darauf hin, dass seit Anfang 2017 das Vorhandensein dieser Gesundheitsbescheinigungen auch auf nationalen Turnieren von den Amtstierärzten stichprobenartig kontrolliert wird. Ohne diese kann eine Teilnahme am Turnier untersagt werden. Aber auch für Reiter, die zum Reiturlaub oder aus anderen nicht-sportlichen Gründen mit ihrem Pferd Deutschland verlassen, gilt die EU-Richtlinie. Und auch umgekehrt, für den Rückweg nach Deutschland, wird die Gesundheitsbescheinigung erforderlich. Damit am Tag der Reise alles glatt läuft, sollte das zuständige Veterinäramt rechtzeitig kontaktiert werden.

 

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN