Hauptsponsoren der FN

Berlin-Messegelände (15.12.2016 - 18.12.2016)

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: Reiten & Zucht in Berlin-Brandenburg. Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

Reiten & Zucht in Berlin-Brandenburg

Online-Veröffentlichung:

14.11.2016, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Berlin-Messegelände

Landesverband:

Berlin-Brandenburg

Online-Nennschluss:

21.11.2016, 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

13.12.2016, 18:00 Uhr

Turnierverwalter:

Karen Hufschläger

Internet:

nicht eingetragen

PLZ, Ort:

14052, Berlin,

Längengrad, Breitengrad

-, -

Parcourschefs:

Frank Dieter - Peter Mächold - Ralf Stehr - Bernhard Stubbe

Richter:

Beate Altenkirch
Christine Dehmel
Elke Ebert
Helmut Kannengießer
Michaela Leßig-Arndt
Gerhard Mielenz
Theodor Tiggemann

Teilnahmeberechtigung:

Präambel A (HIPPOLOGICA-Masters Dressur):
- die 6 besten Reiter JG 94 und älter der LM-Wertung Berlin-Brandenburg 2016 (Nachrücken bei Startverzicht möglich), zusätzlich 2 vom Landestrainer Dressur benannte Junioren/JR, gesamt max. 8 Reiter
- alle o.g. zugelassenen Reiter erhalten rechtzeitig per Email eine Startgenehmigung des LPBB
Präambel B (HIPPOLOGICA-Masters Springen):
- Reiter JG 94 und älter
- startberechtigt sind nur Teilnehmer aus Berlin-Brandenburg, die an den Landesmeisterschaften Springen Damen/Herren 2016 in Neustadt/Dosse teilgenommen haben (2 Pferde pro Reiter erlaubt)
- zusätzlich die jeweiligen aktuellen Landesmeister und Vizelandesmeister bei den Herren der LV Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Sofern o.g. Titelträger auf ihre Teilnahme verzichten, können dafür andere Reiter aus diesen LV - durch Entscheidung der jeweiligen Landestrainer - nachrücken bzw. starten (max. sind 2 Reiter pro LV zugelassen).
- 2 Reiter auf Einladung der Messe Berlin (Projektleitung Frau Kerstin Ebel, Email: ebel@messe-berlin.de )
Präambel C (HIPPOLOGICA-Masters Fahren):
- alle Altersklassen
- startberechtigt sind nur die in Kombinierten Prüfungen Kl.M platzierten Fahrer aus Berlin-Brandenburg mit Pferde-Zweispännern und zusätzlich vom Veranstalter eingeladene Fahrer (Anfragen dazu an Bernhard Stubbe, Tel. 0172-7044049)
Präambel D (HIPPOLOGICA Jugend-Tour Springen):
- Junioren und Junge Reiter JG 95 und jünger
- startberechtigt sind 5 Pferde je LV der neuen BL (BBG 10) mit TN die von ihrem LV benannt worden sind (2 Pferde pro Reiter erlaubt)
- zusätzliche Startplätze der LV nur auf Anfrage beim Veranstalter (Turnierleitung)
Präambel E (HIPPOLOGICA-Masters Reiten mit Handicap):
- alle Altersklassen
- startberechtigt sind Reiter aus den neuen BL entsprechend der Startklasse ihres gültigen Sportgesundheitspasses
Geforderte Bescheinigungen für alle Pferde
1.Bis Nennungsschluss einzureichendes Formular „Pferde-Angaben“:
Das zuständige Veterinäramt verlangt für die Tiergesundheitsüberwachung festgelegte Angaben zu den Pferden, die auf die HIPPOLOGICA Berlin 2016 verbracht werden. Das entsprechende Formular ist in NeOn hinterlegt und spätestens bis zum Nennungsschluss an hufschlaeger@web.de (für jedes Pferd ein gesondertes Blatt) zu senden.
Bei fehlenden Angaben bis Nennungsschluss gilt die Annahme der Nennung zur HIPPOLOGICA als vorbehaltlich!
2.Mit Anreise vorzulegendes Formular + Bescheinigung eines Tierarztes
„Pferde-Angaben + Gesundheitsbescheinigung“
Für alle auf die HIPPOLOGICA Berlin 2016 verbrachten Pferde ist bei Anreise eine Gesundheitsbescheinigung im Messebüro (in der Übergangshalle 24) vorzulegen. Das entsprechende Formular ist in NeOn herunter zu laden und vom Reiter/Fahrer/Longenführer auszufüllen.
Die Bescheinigung darf max. 5 Tage vor der Anreise ausgestellt werden und muss von dem jeweiligen den Herkunftsbestand betreuenden Tierarzt bestätigt und unterzeichnet werden.
Bei fehlenden Angaben kann eine Zulassung zur HIPPOLOGICA nicht erfolgen!
Regelung zum Reiten der Pferde (Auf- und Absitzen) in und zwischen den Hallen:
Das Auf- und Absitzen ist ausschließlich auf den Reitplätzen in Halle 25 erlaubt.
In allen anderen Hallen bzw. Durchgängen zwischen den Hallen ist das Reiten aus Sicherheitsgründen streng untersagt. Somit ist das Aufsitzen in der Boxenhalle ebenfalls nicht gestattet und führt bei Zuwiderhandlungen zum sofortigen Ausschluss vom Turnier!

Besondere Bestimmungen:

Einsätze/Nenngelder sowie 1.00 € LK-Abgabe pro reserviertem Startplatz sind mit der Nennung fällig.
In jeder Prüfung werden 1/3 der Teilnehmer platziert, jedoch haben nur ¼ der TN Anspruch auf Auszahlung des Geldpreises (LPO § 25).
Mit der Abgabe der Nennung unterwerfen sich die Teilnehmer und die Besitzer der Pferde der jeweiligen Ausschreibung einschließlich aller Vorbemerkungen und Bestimmungen.
Ferner werden damit alle Anordnungen, Regelungen und sonstigen Maßnahmen, die der Veranstalter zur Durchführung des Turniers trifft, insbesondere auch Stellung und Einsatz der Richter und der Mitarbeiter, sowie Zeiteinteilung, Aufbau und Einrichtung der Prüfungsbahnen und Boxen, Verteilen der Preise etc. vorbehaltlos anerkannt.
Der Veranstalter behält sich das Recht gem. LPO vor, einzelne Prüfungen ausfallen zu lassen.
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unglücksfälle aller Art, Krankheiten, Beschädigungen oder sonstige Schäden, die Pferdebesitzern, Reitern, Besuchern oder anderen Personen sowie Pferden oder anderen Sachen während des Turniers oder auf dem Wege dorthin oder von dort zustoßen oder von ihnen verursacht werden. Auch für Diebstähle, Verluste oder sonstige Vorfälle wird jede Haftung abgelehnt.
Parkplätze für Pferdetransporter stehen zur Verfügung. Den Anweisungen des Einweisungspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.
Alle teilnehmenden Pferde müssen haftpflichtversichert, frei von ansteckenden Krankheiten und im Besitz einer gültigen Influenza-Schutzimpfung sein.
Der Pferdepass ist mitzuführen.
Achtung: Auf der gesamten Messe gilt striktes Hundeverbot !
Es gelten die Bestimmungen der LPO mit allen Nachdrucken und die Bestimmungen der Landeskommission für Pferdeleistungsprüfungen Berlin-Brandenburg 2016.
Boxenunterbringung:
Es stehen Boxen zur Unterbringung der Pferde in einer angrenzenden, separaten Messehalle (Halle 26) zu folgenden Konditionen zur Verfügung:
- Tagesbox: 50,- € pro Tag nur mit anschließender Selbstreinigung (bei Nennung bitte unter „Nachricht an den Veranstalter“ unbedingt denNutzungstag angeben !
- Fahrpferde-Box: 70,- € (Freitag-Sonntag)
- Turnier-Box: 130,- € (für alle Turniertage)
Wohnwagen- bzw. LKW-Stellplätze mit Strom:
Für Wohnwagen- bzw. LKW-Stellplätze mit Stromanschluss wird eine Gebühr von 60,00 € pro Stellplatz erhoben.
Die Reservierung und Bezahlung der Boxen bzw. der Stromgebühr muss mit der Nennung erfolgen. Nicht bezahlte oder später bestellte Boxen bzw. Stromanschlüsse können nicht mehr garantiert werden.
Zutritt zum Messegelände für Teilnehmer und Begleiter (Prfg. 28)
Der Zutritt zum Messegelände ist nur mit den entsprechend zugesandten Ausstellerausweisen möglich.
Pro Reiter wird zusätzlich 1 Ausstellerausweis (ges.2), pro Fahrer zusätzlich 2 Ausstellerausweise (ges.3) für Begleitpersonen kostenlos ausgestellt und zugesandt.
Darüber hinaus benötigte Zutrittsberechtigungen zur Messe können für einen Vorzugspreis von 10,- Euro pro Zutrittsberechtigung für die Dauer der Messe in „ Prüfung 28“ genannt / erworben werden.
Maximal 2 zusätzliche Vorzugskarten sind hier möglich!
Die kostenlosen + bestellten Karten werden den Teilnehmern vorab zugesandt und bei Einfahrt auf das Messegelände durch Abgleich mit der Anzahl der Fahrzeuginsassen vom Messepersonal kontrolliert!
Parken für Pferdetransporter bzw. PKW mit Hänger auf dem Messegelände (Prfg. 29)
Das Parken für Pferdetransporter bzw. PKW mit Hänger auf dem Messegelände ist nur mit vorherig vollständiger Bezahlung der Parkgebühr über Nennung Online möglich.
Dafür ist zeitgleich mit der Nennung zum Turnier in „Prüfung 29“ die geplante Parkdauer (Tage) anzugeben und die dafür fällige Parkgebühr wie folgt zu entrichten.
1 Tag Parkdauer = 5,- Euro (Nennung für 1 Startplatz in Prfg. 29 erforderlich), 2 Tage Parkdauer = 10,- Euro (Nennung für 2 Startplätze in Prfg. 29 erforderlich), 3-4 Tage Parkdauer = 15,- Euro (Nennung für 3 Startplätze in Prfg. 29 erforderlich = max. Parkgebühr).
Sofern die in Prfg. 29 genannte Parkdauer nicht der Anzahl der genannten Prüfungstage entspricht, wird die Nennung nicht anerkannt und zurückgewiesen.
Besondere Bestimmungen und Wertungsmodi für HIPPOLOGICA-Masters Dressur, Springen, Fahren und Reiten mit Handicap 2016
-Pro Disziplin sind 2-3 Wertungsprüfungen (WP) ausgeschrieben, die für eine Gesamtwertung mit denselben Pferden zu absolvieren sind
Dressur:
- Je Reiter-Pferd-Paar werden die Prozentzahlen aus allen drei WP im Verhältnis 1:1:1 addiert
- bei Punktgleichheit entscheidet das bessere Ergebnis in der 3.WP
Springen:
Die Wertung erfolgt nach einem Punktesystem mit steigender Gewichtung der drei WP. 1.WP: Für die LM-Wertung erhält der Sieger der 1.WP jeweils soviel Punkte wie Teilnehmer in der 1.WP starten plus 1 Punkt, der Zweite 2 Punkte weniger, der Dritte 3 Punkte weniger u.s.w. 2.WP: In der 2.WP erhält der Sieger 1,5 mal soviel Punkte wie der Sieger der 1.WP, der Zweite 1,5 mal soviel Punkte wie der Zweite der 1.WP u.s.w. 3.WP: In der 3.WP erhält der Sieger doppelt soviel Punkte wie der Sieger der 1.WP, der Zweite doppelt soviel Punkte wie der Zweite der 1.WP u.s.w.Scheidet ein TN in einer Prüfung aus, erhält er 0 Punkte, bleibt aber in der Masters-Wertung. Die Gesamtpunktsumme aus den drei WP ist maßgebend für die Masters-Wertung. Der Teilnehmer mit der höchsten Gesamtpunktsumme wird dementsprechend Hippologica-Master. Bei Gleichheit der Gesamtpunktsumme entscheidet für die Masters-Wertung das bessere Ergebnis in der 3.WP. Ist dieses unter den 1.Platzierten der Masters-Wertung ebenfalls gleich, erfolgt ein zusätzliches Stechen um den Hippologica-Master.
Fahren:
- Je Fahrer-Gespann-Paarung werden die erreichten Zeiten im jeweils ersten Umlauf aller drei WP im Verhältnis 1:1:1 addiert
- bei gleichem Gesamtergebnis entscheidet zunächst das bessere Ergebnis in der 3.WP, ist dieses auch gleich entscheidet ein zusätzliches Stechen um den HIPPOLOGICA-MASTER
Reiten mit Handicap:
- Je Reiter-Pferd-Paar werden die Prozentzahlen aus den zwei WP im Verhältnis 1:1 addiert
- bei Punktgleichheit entscheidet das bessere Ergebnis in der 2.WP
Jeder HIPPOLOGICA-Master (nur der jeweilig beste Reiter / Fahrer) wird im Anschluss an die letzte WP mit einer Siegerschärpe geehrt .

Beschaffenheit der Plätze:

Platzverhältnisse in Halle 25 :
Prüfungsplatz: 28 x 56 m
Vorbereitungsplatz: 20 x 40 m
(Prfg. 27. Führzügelwettbewerb „Finale HIPPOLOGICA-Mini-Masters 2016“ findet in Halle 23 auf dem dortigen Showring statt)
 

Vorläufige Zeitenteilung:

Sa.: 28,29
Do. vorm.: 16,17,18,19; nachm.: 1,13,14,15
Fr. vorm.: 2,30; nachm.: 4,7,10
Sa. vorm.: 3,20,21,22,24; nachm.: 5,8,11,26,27
So. vorm.: 23,25; nachm.: 6,9,12
 

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Ausschreibung 22.11.2016 2016-11-22 14:57:00 112,11 KB PDF
Hippologica Team Cup 2016 17.12.2016 2016-12-17 13:20:00 20,24 KB PDF
Masters Dressur 2016 17.12.2016 2016-12-17 13:19:00 74,71 KB PDF
Masters Handicap 2016 18.12.2016 2016-12-18 10:12:00 74,50 KB PDF
Masters-Fahren 18.12.2016 2016-12-18 17:35:00 68,85 KB PDF
Masters-Springen 18.12.2016 2016-12-18 17:35:00 77,43 KB PDF
Nachwuchs Handicap 2016 18.12.2016 2016-12-18 11:00:00 490,10 KB PDF
Pferde-Angaben zum Nennungsschluss 17.10.2016 2016-10-17 14:58:00 58,66 KB PDF
Pferde-Gesundheitsbescheinigung 17.10.2016 2016-10-17 14:59:00 61,00 KB PDF
Steckbrief für Reiter/Fahrer 15.11.2016 2016-11-15 21:03:00 54,82 KB PDF
Teilnehmeranschreiben 11.12.2016 2016-12-11 19:26:00 79,67 KB PDF
Teilnehmerliste 11.12.2016 2016-12-11 20:03:00 35,97 KB PDF
Zeiteinteilung 11.12.2016 2016-12-11 19:25:00 31,47 KB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
15.12.2016 (n) 2016-12-15 00:00:00 1. St.Georg Special* 1 DRE 750,00 € 750.00 1 2 3 LP
16.12.2016 (v) 2016-12-16 00:00:00 2. Dressurprüfung Kl. S* 2 DRE 750,00 € 750.00 1 2 3 LP
17.12.2016 (v) 2016-12-17 00:00:00 3. Dressurprüfung Kl.S** 3 DRE 1.000,00 € 1000.00 1 2 3 LP
16.12.2016 (n) 2016-12-16 00:00:00 4. Zeitspringprüfung Kl.S* 4 SPR 1.500,00 € 1500.00 1 2 3 LP
17.12.2016 (n) 2016-12-17 00:00:00 5. Springprüfung Kl.S* 5 SPR 1.500,00 € 1500.00 1 2 3 LP
18.12.2016 (n) 2016-12-18 00:00:00 6. Springprf. Kl.S** m.Siegerrunde 6 SPR 4.000,00 € 4000.00 1 2 3 LP
16.12.2016 (n) 2016-12-16 00:00:00 7. Komb. Hindernisf. m. Geländehindernissen - Zweisp. Kl. M - 7 FAP 400,00 € 400.00 1 2 3 4 5 LP
17.12.2016 (n) 2016-12-17 00:00:00 8. Komb. Hindernisf. m. Geländehindernissen - Zweisp. Kl. M - 8 FAP 400,00 € 400.00 1 2 3 4 5 LP
18.12.2016 (n) 2016-12-18 00:00:00 9. Komb. Hindernisf. m. Geländehindernissen - Zweisp. Kl. M - 9 FAP 400,00 € 400.00 1 2 3 4 5 LP
16.12.2016 (n) 2016-12-16 00:00:00 10. Springprüfung Kl.M** 10 SPR 500,00 € 500.00 1 2 3 4 LP
17.12.2016 (n) 2016-12-17 00:00:00 11. Springprüfung Kl.M** 11 SPR 500,00 € 500.00 1 2 3 4 LP
18.12.2016 (n) 2016-12-18 00:00:00 12. Springprf.Kl.S m.Siegerrunde* 12 SPR 1.500,00 € 1500.00 1 2 3 LP
15.12.2016 (n) 2016-12-15 00:00:00 13. Dressurprfg. Kl.L* - Tr. 13 DRE 200,00 € 200.00 2 3 4 5 LP
15.12.2016 (n) 2016-12-15 00:00:00 14. Springprüfung Kl.L 14 SPR 200,00 € 200.00 2 3 4 5 LP
15.12.2016 (n) 2016-12-15 00:00:00 15. Kombinierte Team-Wertung aus Prüfung 13+14 15 SOP 200,00 € 200.00 2 3 4 5 LP
15.12.2016 (v) 2016-12-15 00:00:00 16. Dressurprfg.f.beh.Reiter -Grade I- 16 DRE 150,00 € 150.00 0 WB
15.12.2016 (v) 2016-12-15 00:00:00 17. Dressurprfg.f.beh.Reiter -Grade II- 17 DRE 150,00 € 150.00 0 WB
15.12.2016 (v) 2016-12-15 00:00:00 18. Dressurprfg.f.beh.Reiter -Grade III- 18 DRE 150,00 € 150.00 0 WB
15.12.2016 (v) 2016-12-15 00:00:00 19. Dressurprfg.f.beh.Reiter -Grade IV- 19 DRE 150,00 € 150.00 0 WB
17.12.2016 (v) 2016-12-17 00:00:00 20. Dressurprfg.f.beh.Reiter -Grade I- 20 DRE 150,00 € 150.00 0 WB
17.12.2016 (v) 2016-12-17 00:00:00 21. Dressurprfg.f.beh.Reiter -Grade II- 21 DRE 150,00 € 150.00 0 WB
17.12.2016 (v) 2016-12-17 00:00:00 22. Dressurprfg.f.beh.Reiter -Grade III- 22 DRE 150,00 € 150.00 0 WB
18.12.2016 (v) 2016-12-18 00:00:00 23. Dressurprfg.f.beh.Reiter -Grade IV- 23 DRE 150,00 € 150.00 0 WB
17.12.2016 (v) 2016-12-17 00:00:00 24. Dressurprfg.f.beh.Reiter 24 DRE 150,00 € 150.00 0 WB
18.12.2016 (v) 2016-12-18 00:00:00 25. Dressurprfg.f.beh.Reiter 25 DRE 150,00 € 150.00 0 WB
17.12.2016 (n) 2016-12-17 00:00:00 26. Pony-Dressurprüfung Kl.A* 26 DRE 150,00 € 150.00 4 5 6 LP
17.12.2016 (n) 2016-12-17 00:00:00 27. Pony-Führzügel-WB 27 SOS 0,00 € 0.00 0 WB
28. Zusätzliche benötigte Zutrittskarten für Begleiter der Reiter / Fahrer 28 SOS 0,00 € 0.00 0 WB
29. Parkgebühr für alle Pferdetransporter bzw. PKW mit Hänger 29 SOS 0,00 € 0.00 0 WB
16.12.2016 (v) 2016-12-16 00:00:00 30. Dressurreiterprüfung Kl.L 30 DRE 300,00 € 300.00 3 4 5 LP

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN