Hauptsponsoren der FN R+V Versicherung. Pferdeversicherung, Operationskosten-Versicherung und Pferdelebendtierversicherung Fendt Deutschland - AGCO GmbH

Balve-Wocklum (07.06.2018 - 10.06.2018)

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: Reiter und Pferde in Westfalen. Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

Reiter und Pferde in Westfalen

Online-Veröffentlichung:

24.04.2018 , 18:00 Uhr

Wichtige Information vom 04.06.2018

Ausschreibungsänderung Prüfung 6 und 7!!! Zugelassen sind 8-11j. Pferde und in beiden Prüfungen ist "Gerte ERLAUBT" !

Veranstaltungsort:

Balve-Wocklum

Landesverband:

Westfalen

Online-Nennschluss:

15.05.2018 , 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

06.06.2018 , 12:00 Uhr

Turnierverwalter:

Gabriela Hollmann-Steinebach

Internet:

nicht eingetragen

PLZ, Ort:

58802, Balve,

Längengrad, Breitengrad

-, -

Parcourschef:

Frank Rothenberger

Richter:

Elke Ebert
Evi Eisenhardt
Kerstin Holthaus
Henning Lehrmann
Ulrike Nivelle
Dietrich Plewa
Reinhard Richenhagen
Peter Schmerling
Karl-Heinz Streng
Laura van de Graaf
Reinhard Wendt

Teilnahmeberechtigung:

A. LP Nr. 1 - 3 (Deutsche Meisterschaften Dressur Grand Prix Special und Dressur Grand Prix Kür 2018) für Teilnehmer/innen, Reiter/innen, der LK D1, die eine der nachfolgenden Kriterien erfüllen: - die dem aktuellen Olympiakader (OK) oder Perspektivkader (PK) angehören; - die 2017/2018 mind. 5 x an 1.-5. Stelle in Grand Prix/Grand Prix Special platziert waren; - alle Vorgenannten mit 8jähr. und ält. Pferden gem. LPO.
B. LP Nr. 4 - 5 (Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal) für - Teilnehmer der LK D1 und D2 mit deutschem FN-Reitausweis sowie ausländische Teilnehmer mit Gastlizenz auf 7-9jähr. Pferden, die bis Nennungsschluss nicht in Grand Prix de Dressage, Grand Prix Special u./o. Grand Prix Kür platziert waren. Pferde, die in den vergangenen Jahren in einem Finale zum Nürnberger Burgpokal der Dressurreiter an den Start gegangenen sind, sind nicht startberechtigt.
C. LP Nr. 6 - 7 für Teilnehmer, die in LP Nr. 1 - 5 u./o. 9 - 10 dieser Ausschreibung starten und das jeweilige Ausschreibungshandicap erfüllen. Zusätzlich Einzelreiter auf persönliche Einladung des Veranstalters (max. 20 Einzelreiter inkl. der unter D zugelassenen Einzelreiter).
D. WB Nr. 8 für Mitglieder des RV Balve und Kinder von Teilnehmern der LP Nr. 1 - 18 dieser Ausschreibung und auf persönliche Einladung des Veranstalters (max. 20 Einzelreiter inkl. der unter C zugelassenen Einzelreiter).
E. LP Nr. 9 - 10 (Piaff-Förderpreis) für - ca. 15 Junioren/Junge Reiter/Reiter (Jahrg. 1993 und jünger), der LK D1/D2, die auf Antrag des DOKR eine besondere Startgenehmigung der FN erhalten. Je Teilnehmer 1 Pferd erlaubt, das nicht in den LP Nr. 1 - 3 dieser Ausschreibung gestartet wird.
F. LP Nr. 11 - 12 (Deutsche Meisterschaften der Springreiterinnen 2018) für Teilnehmerinnen, Reiterinnen, der LK S1 und S2, die eine der nachfolgenden Kriterien erfüllen: - die bei der DM der Springreiterinnen 2017 (Gesamtklassement) an 1.-10. Stelle platz. waren; - die 2017/2018 mind. 5 x in Spr. Kl. S** an 1.-3. St. platziert waren; - die amtierenden Landesmeisterinnen, falls die 3. Wertungsprüfung eine Springprüfung der Kl. S war; - alle Vorgenannten auf Pferden, die 2017/2018 mind. in Spr. Kl. S** an 1.-5. St. platziert waren.
G. LP Nr. 13 - 14 (Deutsche Meisterschaften im Springreiten 2018) für Teilnehmer/innen, der LK S1, die eine der nachfolgenden Kriterien erfüllen: - die dem aktuellen Olympiakader (OK) oder Perspektivkader (PK) angehören; - die amtierenden Landesmeister/innen, falls alle Wertungsprüfungen der jeweiligen Landesmeisterschaft Spr. der Kl. S und die Finalprüfung der Kl. S*** waren; - LK S1 und S2, die eine besondere Startgenehmigung vom Bundestrainer Springen erhalten.
H. LP Nr. 15: Preis der Provinzial-Versicherung/Qualifikation zum Junioren-Förderpreis 2018 für Stamm-Mitglieder (Jun./JR/Reiter, Jahrg. 1993 u. jünger) der LK S1 - S3 der dem Pferdesportverband Westfalen angeschlossenen RV. Die drei bestrangierten westfälischen Teilnehmer qualifizieren sich für das Finale.
I. LP Nr. 16 - 18: Amateur Springreiterclub Trophy. Startberechtigt sind: - Reiterinnen/Reiter, Jahrg. 1991 u. ält., der LK 1, 2, 3, die Mitglied im Amateurspringreiterclubs e. V. sind mit zwei Pferden. Zusätzlich bis zu 10 Gastreiter Reiterinnen/Reiter, Jahrg. 1991 u. ält., der LK 2 + 3 mit einem Pferd, ohne Mitgliedschaft möglich. Gastreiter müssen vor Abgabe der Nennung einen Gastreiter-Antrag an den Amateurspringreiterclub e.V. stellen. Ein Gastreiterantrag kann im Web unter http://www.springreiterclub.de/turniersport_gastreiterformular_index.html gestellt werden. Dieser Startplatz kann nur nach schriftlicher Genehmigung des Gastreiterantrags vor Nennschluss durch den Amateurspringreiterclub e.V. erfolgen.
J. LP Nr. 19 - 21 (Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport 2018). In den Qualifikationsprüfungen sind 18 Jun./JR/Reiter, Jahrg. 1993 u. jünger, die durch die Bundestrainer benannt werden, mit jeweils 2 Pferden zugelassen. Teilnehmer, die auf den Qualifikationsturnieren im CSI2*/CSIYH1* starten, sind nicht startberechtigt. In der Finalprüfung (LP Nr. 21 dieser Ausschreibung) starten alle 18 Teilnehmer aus LP Nr. 19 und 20 dieser Ausschreibung mit einem Pferd ihrer Wahl, das in Prüfung 19 oder 20 gestartet wurde. Die Teilnehmer erhalten nach folgendem System Punkte in beiden Qualifikationsprüfungen: Sieger 37 Punkte, 2. 35 Punkte, 3. 34 Punkte, etc. Die Summe der jeweils punktbesten Ritte legt die Startfolge der Finalqualifikation fest. Bei Punktgleichheit zählt das bessere Ergebnis aus LP Nr. 20 dieser Ausschreibung.
Leistungsprüfungen gem. LPO
A. Deutsche Meisterschaft Dressur Grand Prix Special 2018 und Grand Prix Kür 2018

Besondere Bestimmungen:

Nationale Bestimmungen
- Einsätze/Nenngelder und die LK-Abgabe werden mittels NeOn durch Lastschriftverfahren eingezogen.
- Für jeden reservierten Startplatz ist eine LK-Abgabe von 1,00 € mit der Nennung zu entrichten!!!
- Für das Turnier gelten die LPO (01.01.2018), die Bestimmungen für den Bereich der Kommission für Pferdeleistungsschauen in Westfalen (KLW), das Aufgabenheft (01.01.2018) und die gültigen Aufgaben der FEI (Deutsche Fassung) sowie alle diesbezüglichen Ergänzungen gem. Veröffentlichung im Kalender.
- Kosten für Unterkunft und Verpflegung gehen zu Lasten der Teilnehmer.
- Zimmerbestellungen müssen durch die Teilnehmer selbst vorgenommen werden.
- Hotels:
Hotel zur Post, Eisborner Dorfstr. 3, 58802 Balve-Eisborn, Tel.:02379-9160; Hotel Antoniushütte, Eisborner Dorfstr. 10, 58802 Balve-Eisborn, Tel.: 02379-9150. Weitere Auskünfte über Hotelreservierungen: Turnierbüro: Turniergemeinschaft Reiterverein Balve, Tel.: 02375-929090; Email. info@balve-optimum.de.
- In den DM-Prüfungen sind nur Teilnehmer gem. § 17 LPO startberechtigt, die den FN-Reiterausweis 2018 sowie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und international (CDI/CSI) für Deutschland startberechtigt sind.
- Für die Meisterschaftsprüfungen können 2 Pferde mitgebracht werden. Für die anderen Prüfungen ergeben sich die Teilnahmeberechtigungen aus den Buchstaben B - J.
- Pferde, die für eine Meisterschaftsprüfung genannt sind, gelten in allen Meisterschaftsprüfungen derselben Disziplin als genannt und können im Falle eines Teilnehmerwechsels auch in einer anderen Meisterschaft derselben Disziplin gestartet werden.
- Alle Pferde dürfen nur 1 x pro Tag gestartet werden.
- Der Meldeschluss für die Prüfungen ist entweder bereits in der Ausschreibung und/oder im Zeitplan vermerkt.
- Eine Teilung von Prüfungen gem. § 50 LPO für die Meisterschaftswertung wird ausdrücklich ausgeschlossen.
- Die Einstallung der in DM-Prüfungen genannten Pferde ist obligatorisch. Die Regelungen des Annex IX zu RG FEI Art. 1005.2.5 (Stallsicherheit etc.) sind für alle Teilnehmer an den DM-Prüfungen verbindlich. Es dürfen keine Pferde auf LKWs bzw. in eigenen Stallzelten untergebracht werden. Die benötigten Boxen (inkl. Sattelbox) sind verbindlich mit Abgabe der Nennung zu bestellen. Die Gebühr je Box/Turnierdauer beträgt 150,00 Euro inkl. erster Einstreu und ist mit der Nennung zu bezahlen. Für die Entsorgung wird eine weitere Gebühr in Höhe von 40,00 Euro pro Box erhoben. Nicht benötigte Boxen sind spätestens 7 Tage vor Turnierbeginn abzubestellen, sonst bleibt die Zahlungspflicht bestehen. Für Futter und Tröge hat jeder Teilnehmer selbst zu sorgen. Heu und weitere Einstreu können beim Stallmeister gekauft werden. Die Boxen stehen ab Mittwoch, 06.06.2018 (12 Uhr) bis Sonntag, 10.06.2018 (abends) zur Verfügung.
- Für Teilnehmer am Junioren-Förderpreis können keine Boxen zur Verfügung gestellt werden.
- Für Teilnehmer an den Amateur-Springreiterclub Prüfungen stehen max. 35 Boxen zur Verfügung, die in Reihenfolge des Eingangs der Nennungen belegt werden. Die Gebühr je Box/Turnierdauer beträgt 150,00 Euro inkl. erster Einstreu und ist mit der Nennung zu bezahlen. Für die Entsorgung wird eine weitere Gebühr in Höhe von 40,00 Euro pro Box erhoben. Nicht benötigte Boxen sind spätestens 7 Tage vor Turnierbeginn abzubestellen, sonst bleibt die Zahlungspflicht bestehen. Für Futter und Tröge hat jeder Teilnehmer selbst zu sorgen. Heu und weitere Einstreu können beim Stallmeister gekauft werden. Die Boxen stehen ab Mittwoch, 06.06.2018 (12 Uhr) bis Sonntag, 10.06.2018 (abends) zur Verfügung.
- Stellplätze für Transporter/Wohnmobile mit Stromanschluss können mit der Nennung gegen eine Gebühr von 70,00 Euro (inkl. MwSt.) bestellt werden.
- Pferdepfleger/innen (Ausnahme LP Nr. 15 dieser Ausschreibung) erhalten von Mittwoch, 06.06.2018 (abends) bis Sonntag, 10.06.2018 (mittags) unentgeltliche Verpflegung.
- Anti-Doping- und Medikationskontroll-Bestimmungen: Es gelten die einschlägigen LPO-Bestimmungen/ADMR mit folgenden Ausnahmen: Die Listen Anhang 1 bis 3 der ADMR werden ersetzt durch die "Equine Prohibited Substance List, Banned and Controlled Substances 2018 der FEI". Darüberhinaus gelten abweichend von der LPO die Bestimmungen des Kapitel V, Vet. Reg. der FEI (Vet. Med. Behandlungen und Medikation nach vorheriger Anmeldung). Es wird besonders auf die LPO-Bestimmungen § 66 und 67 hingewiesen.
- Alle an den DM-Prüfungen teilnehmenden Pferde dürfen ab dem 07.06.2018 nur noch von den Teilnehmern, die sie in diesen Prüfungen starten, gearbeitet werden. Zulässig bleibt, dass sie von Dritten (Pferdepflegern) am langen Zügel im Schritt geritten oder longiert werden dürfen.
- Der Veranstalter haftet nicht für Personen- oder Sachschäden von Reitern, Pferden oder Besuchern. Die Teilnahme am Turnier sowie der Besuch oder die Benutzung der Turnieranlagen geschieht auf eigene Gefahr.
- Alle Pferde, die in Prüfungen zu den Deutschen Meisterschaften (Springen/Dressur) gestartet werden, müssen vor Beginn der ersten Prüfung an einer Veterinärinspektion teilnehmen.
- Dispens zu den Durchführungsbestimmungen zu § 25 LPO für die LP Nr. 19 - 21 dieser Ausschreibung wurde erteilt.
- Richter Dressur: Elke Ebert, Dr. Evi Eisenhardt, Kerstin Holthaus, Henning Lehrmann, Ulrike Nivelle, Dr. Dietrich Plewa und Reinhard Richenhagen.
- Richter Springen: Laura van de Graaf (NED), Peter Schmerling, Karl-Heinz Streng und Reinhard Wendt.
- Parcourschef: Frank Rothenberger; Parcourschef-Assistent: Christian Wiegand.
- Ein Hufschmied steht während der Veranstaltung zur Verfügung.
Die verbindliche Ausschreibung wird im Kalender für Bekanntmachungen, Pferdeleistungsprüfungen und Turniersport veröffentlicht!!!

Beschaffenheit der Plätze:

Platzverhältnisse:
- Dressur: 1 Prüfungsviereck 20 x 60 m (Sand), 1 Vorbereitungsplatz 20 x 60 m (Sand).
- Springen: Prüfungsplatz 60 x 110 m (Sand), Vorbereitungsplatz 25 x 70 m (Sand).
- Veranstaltungsort und Navi-Anschrift: Reitanlage des Reitervereins Balve e. V., Schloß Wocklum, Wocklum 3a, 58002 Balve.
 

Vorläufige Zeitenteilung:

Do. vorm.: 22,27; nachm.: 16,19; Vet-Check: Pferde, die in LP Nr. 1 - 3 und 11 - 14 dieser Ausschreibung gestartet werden; Warm up für Pferde, die an den DM-Prüfungen teilnehmen
Fr. vorm.: 1,6,11,25,28; nachm.: 4,13,17
Sa. vorm.: 2,7,18,20,23; nachm.: 5,8,9,12,26
So. vorm.: 3,21,24,29; nachm.: 10,14,15
 

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Dressur-Ausschreibungsänderung-Prf.-Nr. 6und 7 30.05.2018 2018-05-30 13:46:00 55,79 KB PDF
Einladungen CSI2*/CSIYH1* 03.05.2018 2018-05-03 08:45:00 72,94 KB PDF
Intern. Ausschreibung CSI2*/CSIYH1* 25.04.2018 2018-04-25 09:46:00 788,87 KB PDF
Zeiteinteilung Stand 24.05.2018 25.05.2018 2018-05-25 10:57:00 2,30 MB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
08.06.2018 ( v) 2018-06-08 00:00:00 1. Dressurprüfung Kl.S**** 1 DRE 18.000,00  € 18000.00 1 LP
09.06.2018 ( v) 2018-06-09 00:00:00 2. Dressurprüfung KI.S**** 2 DRE 22.000,00  € 22000.00 1 LP
10.06.2018 ( v) 2018-06-10 00:00:00 3. Dressurprüfung Kl.S**** 3 DRE 25.000,00  € 25000.00 1 LP
08.06.2018 ( n) 2018-06-08 00:00:00 4. St.Georg Special* 4 DRE 1.500,00  € 1500.00 1 2 LP
09.06.2018 ( n) 2018-06-09 00:00:00 5. St.Georg Special* 5 DRE 3.000,00  € 3000.00 1 2 LP
08.06.2018 ( v) 2018-06-08 00:00:00 6. Dressurprüfung Kl. S*** 6 DRE 1.500,00  € 1500.00 1 2 LP
09.06.2018 ( v) 2018-06-09 00:00:00 7. Dressurprüfung Kl.S*** 7 DRE 3.000,00  € 3000.00 1 2 LP
09.06.2018 ( n) 2018-06-09 00:00:00 8. Pony-Führzügel-WB 8 SOS 0,00  € 0.00 0 WB
09.06.2018 ( n) 2018-06-09 00:00:00 9. Dressurprüfung Kl. S*** 9 DRE 1.750,00  € 1750.00 1 2 LP
10.06.2018 ( n) 2018-06-10 00:00:00 10. Dressurprüfung Kl.S*** 10 DRE 3.200,00  € 3200.00 1 2 LP
08.06.2018 ( v) 2018-06-08 00:00:00 11. Springprüfung Kl.S*** 11 SPR 9.500,00  € 9500.00 1 2 LP
09.06.2018 ( n) 2018-06-09 00:00:00 12. Springprüfung Kl.S*** 12 SPR 14.000,00  € 14000.00 1 2 LP
08.06.2018 ( n) 2018-06-08 00:00:00 13. Springprüfung Kl.S**** 13 SPR 30.000,00  € 30000.00 1 LP
10.06.2018 ( n) 2018-06-10 00:00:00 14. Springprüfung Kl.S**** 14 SPR 75.000,00  € 75000.00 1 LP
10.06.2018 ( n) 2018-06-10 00:00:00 15. Springprüfung Kl.S* 15 SPR 2.000,00  € 2000.00 1 2 3 LP
07.06.2018 ( n) 2018-06-07 00:00:00 16. Springprüfung Kl.M** 16 SPR 600,00  € 600.00 2 3 LP
08.06.2018 ( n) 2018-06-08 00:00:00 17. Springprüfung Kl.S* 17 SPR 2.000,00  € 2000.00 2 3 LP
09.06.2018 ( v) 2018-06-09 00:00:00 18. Springprfg.Kl.S m.St.* 18 SPR 2.000,00  € 2000.00 2 3 LP
07.06.2018 ( n) 2018-06-07 00:00:00 19. Springprüfung Kl.S** 19 SPR 2.000,00  € 2000.00 1 2 LP
09.06.2018 ( v) 2018-06-09 00:00:00 20. Springprüfung Kl.S** 20 SPR 3.000,00  € 3000.00 1 2 LP
10.06.2018 ( v) 2018-06-10 00:00:00 21. Springprfg.Kl.S m.St.*** 21 SPR 8.000,00  € 8000.00 1 2 LP
07.06.2018 ( v) 2018-06-07 00:00:00 22. Springprüfung Kl.S* -international- 22 SPR 4.000,00  € 4000.00 0 LP
09.06.2018 ( v) 2018-06-09 00:00:00 23. Springprüfung Kl.S* -international- 23 SPR 4.500,00  € 4500.00 0 LP
10.06.2018 ( v) 2018-06-10 00:00:00 24. Zweiphasenspringprfg.Kl.S* -international- 24 SPR 6.500,00  € 6500.00 0 LP
08.06.2018 ( v) 2018-06-08 00:00:00 25. Springprüfung Kl.S** -international- 25 SPR 25.000,00  € 25000.00 0 LP
09.06.2018 ( n) 2018-06-09 00:00:00 26. Springprüfung Kl. S m.Stechen -Großer Preis***- 150cm -international- 26 SPR 28.000,00  € 28000.00 0 LP
07.06.2018 ( v) 2018-06-07 00:00:00 27. Springprüfung Kl.S* -international- 27 SPR 1.000,00  € 1000.00 0 LP
08.06.2018 ( v) 2018-06-08 00:00:00 28. Springprüfung Kl.S* -international- 28 SPR 1.000,00  € 1000.00 0 LP
10.06.2018 ( v) 2018-06-10 00:00:00 29. Zweiphasenspringprfg. Kl.S* -international- 29 SPR 2.000,00  € 2000.00 0 LP

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN