Hauptsponsoren der FN R+V Versicherung. Pferdeversicherung, Operationskosten-Versicherung und Pferdelebendtierversicherung Fendt Deutschland - AGCO GmbH

Oelde-Geisterholz (14.02.2021 - 14.02.2021) Abgesagt

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: Reiter und Pferde in Westfalen. Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

Reiter und Pferde in Westfalen

Online-Veröffentlichung:

18.01.2021 , 18:00 Uhr

Wichtige Information vom 08.02.2021

Die Veranstaltung muss leider ABGESAGT werden wg. Schnee und Eis.
Es wird leider bis Ende der Woche nicht möglich sein, den Außen-Vorbereitungsplatz bereitbar zu machen. Eure Sicherheit und die eurer Pferde geht in diesem Fall vor. Wir werden versuchen, einen Ausweichtermin zu finden spätestens bis zum Herbst.
Info zum neuen Termin findet unter www.turnierservice-hollmann.de
Die Nennungen werden storniert und es werden KEINE Nenngelder abgebucht. Bleibt gesund und bis hoffentlich ganz bald!
Euer Team vom TS Hollmann-Steinebach und der RV Geisterholz

Veranstaltungsort:

Oelde-Geisterholz

Landesverband:

Westfalen

Online-Nennschluss:

10.02.2021 , 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

Eine Online Nachnennung ist nicht möglich.

Liveübertragung auf:

Turnierverwalter:

Gabriela Hollmann-Steinebach

Internet:

nicht eingetragen

PLZ, Ort:

59302, Oelde,

Längengrad, Breitengrad

-, -

Richter:

Beate Altenkirch
Heinz-Holger Lammers
Nicole Nockemann

Teilnahmeberechtigung:

A. LP Nr. 1 - 3 für JR/Reiter, Jahrg. 2002 u. ält., mit Option B gem. Reitausweis 2021, die Stamm-Mitglied der den Pferdesportverbänden Rheinland, Weser-Ems und Westfalen angeschlossenen RV sowie Angehörige (JR/Reiter, Jahrg. 2002 u. ält., mit Option B gem. Reitausweis 2021) eines Landes- oder Bundeskaders Dressur.
B. LP Nr. 1 - 3 für Einzelreiter ( JR/Reiter, Jahrg. 2002 u. ält., mit Option B gem. Reitausweis 2021) auf persönliche Einladung des Veranstalters, jedoch maximal 20 Einzelreiter für die gesamte Veranstaltung. Anfragen per Email an: turnierservice@t-online.de.
Leistungsprüfungen gem. LPO

Besondere Bestimmungen:

- Einsätze/Nenngelder und die LK-Abgabe werden mittels NeOn durch Lastschriftverfahren eingezogen.
- Für jeden reservierten Startplatz ist eine LK-Abgabe von 1,00 € mit der Nennung zu entrichten!!!
- In allen LP dieser Ausschreibung wird die Mindestzahl von 25 Nennungen verlangt.
- In allen LP dieser Ausschreibung werden gem. § 25.2 LPO 40 % der Geldpreise ausgezahlt.
- Die LK erteilt Dispens zu § 34 der Durchführungsbestimmungen. Der Veranstalter ist berechtigt, einen Organisationsbeitrag gem. Durchführungsbestimmungen zu § 27 Abs. 3 a) als Hygieneabgabe (5,00 Euro/je Startplatz) zu erheben. Der Betrag ist im Einsatz enthalten.
- Zu § 59 Abs. 2.1 LPO wird Dispens erteilt (keine Siegerehrung). Es werden keine Preisschleifen und Ehrenpreise ausgegeben.
- Bei der Nennung - spätestens bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn - darf jeder Teilnehmer max. eine Begleitperson prostartendes Pferd benennen, die mit Kontaktdaten entsprechend vom Veranstalter mittels in NeOn veröffentlichten Anwesenheitsnachweis erfasst werden. Nur Teilnehmer und die benannten Kontaktpersonen haben Zutritt auf das Veranstaltungsgelände.
- Zuschauer sind nicht erlaubt.
- Gastronomie: nur to go (Außerhausverkauf).
- Alle Dressuraufgaben sind auswendig zu reiten. Es wird mündlich kommentiert (keine schriftlichen Protokolle).
- Richter: Beate Altenkirch, Heinz-Holger Lammers und Nicole Nockemann.
- Auf dieser Veranstaltung steht KEIN Hufschmied zur Verfügung!
- Hygienebeauftragte: Sanitätsdienst Bochum.
Im Hinblick auf die Verhaltenspflichten im öffentlichen Raum, Personengruppen, Abstandsgebot und Mund-Nase-Bedeckung verweisen wir auf die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung - CoronaSchVO) in der zum Veranstaltungsdatum gültigen Fassung. Zuwiderhandlungen können behördlicherseits mit Bußgeldern geahndet werden und führen zum Ausschluss von der Veranstaltung.

Beschaffenheit der Plätze:

Platzverhältnisse:
- Prüfungshalle 20 x 60 m (Stremmer Sand mit Flies). Die Reitfläche bei Dressuraufgaben mit einer verlangten Viereckgröße von 20 x 60 m wird für die Richter um ca. 2 m verkürzt.
- Beleuchteter Außenvorbereitungsplatz 30 x 60 m (Stremmer Sand).
- Innerhalb der Prüfungen werden 1 - 2 kurze Pausen stattfinden, damit die teilnehmenden Pferde auch in der Prüfungshalle (20 x 60 m) vorbereitet werden können.
- Veranstaltungsort und Navi-Anschrift: Reitsportzentrum Am Geisterholz, Robert-Schumann-Ring 25, 59302 Oelde.
 

Vorläufige Zeitenteilung:

So. vorm.: 1; nachm.: 2,3
 

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Ausschreibung stand 18.01.2021 18.01.2021 2021-01-18 12:43:00 262,87 KB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
14.02.2021 ( v) 2021-02-14 00:00:00 1. Dressurprüfung Kl.M* 1 DRE 300,00  € 300.00 1 2 3 4 LP
14.02.2021 ( n) 2021-02-14 00:00:00 2. Dressurprüfung Kl.M** 2 DRE 500,00  € 500.00 1 2 3 4 LP
14.02.2021 ( n) 2021-02-14 00:00:00 3. Dressurprüfung Kl.S* 3 DRE 750,00  € 750.00 1 2 3 LP

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN