Hauptsponsoren der FN

Aachen - Albert-Vahle-Halle (24.11.2016 - 27.11.2016)

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: Rheinlands Reiter - Pferde. Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

Rheinlands Reiter - Pferde

Online-Veröffentlichung:

28.09.2016, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Aachen - Albert-Vahle-Halle

Landesverband:

Rheinland

Online-Nennschluss:

31.10.2016, 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

23.11.2016, 12:00 Uhr

Turnierverwalter:

Andrea Schmidt

Internet:

nicht eingetragen

PLZ, Ort:

52070, Aachen

Längengrad, Breitengrad

-, -

Parcourschefs:

Andreas Rosellen - Matthias Rosellen

LK-Vertreter:

Stephan Ellenbruch

Richter:

Stephan Ellenbruch
Rolf-Peter Fuss
Peter Illert
Andre Kolmann
Andrea Schmittert
Ursula Veith

Teilnahmeberechtigung:

I. Leistungsprüfungen (LP 1,2)
Sichtung zum

HGW-Bundesnachwuchschampionat

der Springreiter 2017, unterstützt durch

die Braunschweiger Löwenclassis
für Jun. (Jahrg. 1998+jünger) des LV Rhein-
land, die dem Kader C oder D - Springen -
angehören sowie bis zu 20 Teilnehmer, die

auf schriftlichen Antrag an den PSV Rhein-

land bis zum
11.10.2016 eine besondere

Startgenehmigung des PSVR erhalten. In

LP 2 sind jedoch nur Teiln. zugelassen, die

LP 1 mit einer WN von 6,5 und besser be-

endet haben
II. Leistungsprüfungen (LP 3-12)

JUNIOREN / JUNGE REITER

a) Landesverbände mit Quote < 4 Starter

bei der DJM 2016
(LV Berlin-Brandenburg,

Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vor-

pommern, Saarland, Sachsen, Sachsen-

Anhalt, Thüringen)

Max. Anzahl Teiln. (Jun./J.R. gesamt): 4

Max. Anzahl der Pferde: 6

Die Nennung muss über den zuständigen

LV erfolgen

b)
Landesverbände mit Quote = 4 Starter

bei der DJM 2016
(LV Baden-Württemberg,

Bayern, Hannover, Hessen, Rheinland,

Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, We-

ser-Ems, Westfalen)

Max. Anzahl Teiln. (Jun./J.R. gesamt): 7

Max. Anzahl der Pferde: 12

Die Nennung muss über den zuständigen

LV erfolgen
c) für deutsche Jun./J.R., die an den Euro-

pameisterschaften 2016 teilgenommen

haben
d) für bis zu 10 Jun./J.R. auf persönliche Ein-

ladung des Bundestrainers
e) für Jun./J.R. des PSV Rheinland, die an
den DJM 2016 Springen (Pferde) teil-
genommen haben
Jun. / J.R. zu c), d) und e) des PSV Rheinland
nur mit besonderer Startgenehmigung des PSVR.
f) für bis zu 15 ausländische Jun./J.R. mit

Gastlizenz, in Abstimmung mit dem Pfer-

desportverband Rheinland, auf besondere

Einladung des Veranstalters

g) für bis zu 10 Jun./J.R., die auf Antrag eine

besondere Startgenehmigung des PSVR,

in Abstimmung mit dem Veranstalter, er-

halten.
Anträge bis zum 18.10.16 aus-

schließlich an:

Rolf-Peter Fuß, e-mail: rpf@psvr.de
Je Teilnehmer sind max. 2 Pferde zuge-

lassen

Mit der Nennung ist ein Mannschafts-

führer zu benennen!
III. Leistungsprüfungen (LP 13-15)

PONIES
max. 30 Ponies, zugelassen wie folgt für:

a) Mitglieder des C-Kaders
b) Mitglieder des D/C-Perspektivkaders
c) Mitglieder des D-Kaders Rheinland
d) die besten 5 Ponyreiter der Deutschen
Jugendmeisterschaften 2016, die nicht

Mitglied des Kaders C sind
e) Weitere Startplätze bis Gesamtzahl 30, die

auf Antrag eine besondere Startgenehmi-

gung des PSVR in Abstimmung mit dem

Veranstalter erhalten.
Anträge bis zum

18.10.2016 ausschließlich an:

Rolf-Peter Fuß - E-Mail: rpf@psvr.de
Je Teilnehmer max. 1 Pony
Teilnehmer des PSV Rheinland nur mit besonderer Startgenehmigung des PSVR.


IV. Leistungsprüfungen (LP 16-18)
CHILDREN
max. 35 Starter, zugelassen wie folgt für:
a) Mitglieder des C-Kaders
b) Mitglieder des D/C Perspektivkaders
c) Mitglieder des D-Kaders Rheinland

d) die besten 5 Children der Deutschen

Jugendmeisterschaften 2016, die nicht

Mitglied des Kaders C sind
e) Weitere Startplätze bis Gesamtzahl 35, die

auf Antrag eine besondere Startgenehmi-

gung des PSVR in Abstimmung mit dem

Veranstalter erhalten.
Anträge bis zum

18.10.2016 ausschließlich an

Rolf-Peter Fuß - E-Mail: rpf@psvr.de
Die Teilnehmer müssen bis NS mind. 1x in

SM* u/o höher platziert sein.
Diese Starter sind ausschließlich in der Kate-

gorie Children startberechtigt, mit Ausnahme

der LP 1,2 und der Kategorie Pony.
Teilnehmer des PSV Rheinland nur mit besonderer Startgenehmigung des PSVR.
V. Leistungsprüfung (LP 6)

Mannschaftsprüfung
für je eine Mannschaft eines LV, bestehend

aus 3-4 Teilnehmern. Ferner sind Mann-

schaften, bestehend aus Teiln. von Gastlän-

dern (Gastlizenz) möglich. Es können Kombi-

Mannschaften aus mehreren Landesverbän-

den, die jeweils keine eigene Mannschaft stel-

len können, gebildet werden.
Benennung der Teilnehmer erfolgt durch

den Mannschaftsführer
VI. Leistungsprüfung (LP 19)
für max. 25 Starter, für die in Abstimmung mit

dem Pferdesportverband Rheinland eine be-

sondere Einladung durch den Veranstalter er-

folgt (für diese Pferde ist keine Einstallung

möglich). Ausschlaggebend für die Startplatz-

vergabe sind bisherige Erfolge, Einzugsge-

biet sowie das Datum der Anmeldung

Besondere Bestimmungen:

-Einsätze/Nenngeld.sind über NeOn zu zahlen
-LK-Abgabe € 1,20 je reserviertem Start-

platz ist im Einsatz/Nenngeld enthalten
-Dispens der LK Rheinland zu 500.3 und

500.4 LPO, da Jun./JR.-PLS

-Das Tempo in allen LP beträgt 350m/Min.
-Startmeldung für alle Prüfungen muss am

Vorabend bis 1 Stunde nach der letzten

Prüfung erfolgt sein
-Jedes Pferd ist nur einmal pro Tag start-

berechtigt, ausgenommen in LP 1 und 2

sowie Pferde, die im Mannschaftsspringen

bzw. LP 7 gestartet werden. Diese Pferde

dürfen am Freitag zusätzlich in der Einlauf-

prüfung LP 5 gestartet werden
-Die ZE wird im Internet veröffentlicht unter:

www.salutfestival.de


- Einstallung:
Stallmeister: 0241/ 9171130
Einstallung erfolgt im Bereich des Turnier-
geländes des ALRV. Boxenmiete beträgt
€ 110,00 (inkl. erste Einstreu (Stroh) -
ohne Futter und Nachstreu)
€ 140,00 Spänebox (inkl. erste Einstreu

Späne ohne Futter und Nachstreu)

Bitte bei der Nennung stets angeben!

Nachträglicher Entsorgungsaufpreis für

Späne in Strohboxen: 30,00 €

-Boxen werden nur gegen vorherige Be-
zahlung bereit gestellt. Es besteht keine
Möglichkeit, die Pferde auf dem Gelände
des ALRV in den LKW unterzubringen.
Kosten für Boxenmiete sind mit der Nen-

nung fällig
- Boxenmiete je Tagesbox beträgt € 55,00

(Strohbox) und € 70,00 (Spänebox)

und ist über NeOn zu entrichten
Erlass bzw. Rückerstattung des Boxengel-

des (nur bei schriftlichem Zurückziehen der

Nennung) kann nur bis 14 Tage vor Beginn

der Veranstaltung(10.11.16) erfolgen
-Stromanschlüsse für Pferdetransporter und/
oder Wohnmobile stehen in angemessenem
Rahmen zur Verfügung. Kosten: € 30,00.
Bestellung und Bezahlung muss mit der
Nennung erfolgen; ansonsten kein Strom-
anschluss möglich
Alle Teilnehmer, Mannschaftsführer, Pferde-

besitzer, Trainer, Tierärzte und deren Begleit-

personen sind persönlich haftbar für Schäden

gegenüber Dritten, die durch sie selbst, ihre

Angestellten/Pferdepfleger, ihre Beauftragten

oder ihre Pferde verursacht werden. Es wird

daher dringend empfohlen, entsprechende

Haftpflichtversicherungen abzuschließen, die

für die Teilnahme an Reitsportveranstaltungen

volle Deckung bieten und gültig sind.
Jede Haftung des Veranstalters für Sach-,

Personen- und Vermögensschäden von Zu-

schauern, Teilnehmern, Pflegern und Pferde-

besitzern durch leichte Fahrlässigkeit des

Veranstalters und seiner Beauftragten ist

ausgeschlossen. Ausgeschlossen ist ebenfalls

jegliche Haftung des Veranstalters bei Be-

schädigungen an Gegenständen aller Art,

bei Diebstahl, Feuer und sonstigen Vorfällen
A. Ausgetragen wird das Deutsche

Hallenchampionat der Junioren,

Jungen Reiter, Ponyreiter und Children

Wertung:

Maßgebend ist die in den jew. drei Wertungs-

prüfungen erzielte Gesamtpunktsumme. Bei

Gleichheit der Gesamtpunktsumme entschei-

det für die Wertung das bessere Ergebnis in

der dritten Wertungsprüfung
B. Punktewertung
B I. Ponyreiter und Children
Für die Wertung zu den Deutschen Hallen-
championaten der Ponyreiter und Children

erhält der Sieger der 1. Wertungsprüfung

soviele Punkte wie Starter plus 1 Punkt; der

Zweite 2 Punkte weniger, der Dritte 3 Punkte

weniger usw.
In der 2. Wertung erhält der Sieger 1,5 mal

soviele Punkte wie der Sieger der 1. Wer-

tung, der Zweite 1,5 mal soviele Punkte wie

der Zweite der 1. Wertungsprüfung usw.
In der 3. Wertung erhält der Sieger doppelt

so viele Punkte wie der Sieger der 1. Wer-

tung, der Zweite doppelt soviele Punkte wie

der Zweite in der 1. Wertung usw.
B II. Junioren und Junge Reiter
Für die Hallenchampionatswertung der Junio-

ren und Jungen Reiter erhält jeder Teilnehmer
für die LP 6 (Umlauf) bzw 7 für einen 0-Feh-

ler-Ritt 50 Punkte, für einen 4-Fehler-Ritt

30 Punkte, für einen 8-Fehler-Ritt 10 Punkte.

Zeitfehler werden von der Punktzahl abge-

zogen.
Der Sieger der LP 8 bzw. 10 erhält 50 Punkte,

der Zweite 2 Punkte weniger, der Dritte
3 Punkte weniger usw., multipliziert mit dem

Faktor 1,25.
Der Sieger der LP 9 bzw. 11 erhält 50 Punkte,

der Zweite 2 Punkte weniger, der Dritte 3

Punkte weniger usw., jew. multipliziert mit

dem Faktor 1,5.
C. Qualifikation zum Großen Preis
C. I. Junioren
Für die Qualifikation zu LP 9 werden die

Punkte aus LP 8 sowie 6 (Uml.) bzw. 7

addiert. Bei Punktgleichheit entscheidet

die höhere Punktzahl aus LP 8
C. II. Junge Reiter
Für die Qualifikation zu LP 11 werden die

Punkte aus LP 10 sowie 6 (Uml.) bzw. 7

gerechnet. Bei Punktgleichheit entscheidet

die höhere Punktzahl aus LP 10

Beschaffenheit der Plätze:

Prüfungshalle: 27x64m Sand

Vorbereitungshalle 20x40m Sand
 

Vorläufige Zeitenteilung:

Do. nachm.: 4; abend: 1,2
Fr. vorm.: 5; nachm.: 7,13,16; abend: 6
Sa. vorm.: 3,17; nachm.: 14,19; abend: 8,10
So. vorm.: 12,15; nachm.: 9,11,18

Turnierleitung: Willibert Mehlkopf Frank Kemperman Rolf-Peter Fuß Ablauf Sport: Bettina Fallois Technische Leitung: Rolf Zillekens  

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Alle Informatiuonen unter: 15.11.2016 2016-11-15 07:22:00 12,70 KB PDF
Teilnehmerbrief 2016 14.11.2016 2016-11-14 15:26:00 323,90 KB PDF
ZEITEINTEILUNG 15.11.2016 2016-11-15 07:09:00 632,38 KB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
24.11.2016 (a) 2016-11-24 00:00:00 1. Stilspringprüfung Kl.M* 1 SPR 300,00 € 300.00 1 2 3 4 LP
24.11.2016 (a) 2016-11-24 00:00:00 2. Stilspringprüfung Kl.M* 2 SPR 300,00 € 300.00 1 2 3 4 LP
26.11.2016 (v) 2016-11-26 00:00:00 3. Springprüfung Kl.S* 3 SPR 1.500,00 € 1500.00 1 2 3 LP
24.11.2016 (n) 2016-11-24 00:00:00 4. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.S* 4 SPR 1.500,00 € 1500.00 1 2 3 LP
25.11.2016 (v) 2016-11-25 00:00:00 5. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.S* 5 SPR 1.500,00 € 1500.00 1 2 3 LP
25.11.2016 (a) 2016-11-25 00:00:00 6. Mannsch.-Springprfg.Kl.S* 6 SPR 5.000,00 € 5000.00 1 2 3 LP
25.11.2016 (n) 2016-11-25 00:00:00 7. Springprüfung Kl.S* 7 SPR 2.000,00 € 2000.00 1 2 3 LP
26.11.2016 (a) 2016-11-26 00:00:00 8. Springprfg.Kl.S m.St.* 8 SPR 3.000,00 € 3000.00 1 2 3 LP
27.11.2016 (n) 2016-11-27 00:00:00 9. Springprfg.Kl.S m.St.** 9 SPR 5.000,00 € 5000.00 1 2 3 LP
26.11.2016 (a) 2016-11-26 00:00:00 10. Springprfg.Kl.S m.St.** 10 SPR 5.000,00 € 5000.00 1 2 3 LP
27.11.2016 (n) 2016-11-27 00:00:00 11. Springprfg.Kl.S m.St.*** 11 SPR 10.000,00 € 10000.00 1 2 LP
27.11.2016 (v) 2016-11-27 00:00:00 12. Springprüfung Kl.S* 12 SPR 1.500,00 € 1500.00 1 2 3 LP
25.11.2016 (n) 2016-11-25 00:00:00 13. Ponyspringprüfung Kl.M* 13 SPR 300,00 € 300.00 1 2 3 4 LP
26.11.2016 (n) 2016-11-26 00:00:00 14. Ponyspringprüfung Kl.M* 14 SPR 300,00 € 300.00 1 2 3 4 LP
27.11.2016 (v) 2016-11-27 00:00:00 15. Ponyspringprüfung Kl.M* 15 SPR 350,00 € 350.00 1 2 3 4 LP
25.11.2016 (n) 2016-11-25 00:00:00 16. Springprüfung Kl.M* 16 SPR 300,00 € 300.00 1 2 3 4 LP
26.11.2016 (v) 2016-11-26 00:00:00 17. Springprüfung Kl.M* 17 SPR 350,00 € 350.00 1 2 3 4 LP
27.11.2016 (n) 2016-11-27 00:00:00 18. Springprfg.Kl.M* m.St. 18 SPR 350,00 € 350.00 1 2 3 4 LP
26.11.2016 (n) 2016-11-26 00:00:00 19. Stilspringprfg.Kl.L m.Siegerrunde 19 SPR 300,00 € 300.00 4 5 LP
20. Boxenmiete - Tagesbox (Stroh) 20 SOS 0,00 € 0.00 0 WB
21. Boxenmiete - Tagesbox (Späne) 21 SOS 0,00 € 0.00 0 WB

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN