Hauptsponsoren der FN

Zweibrücken-Rennwiese (01.05.2019 - 01.05.2019)

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: PFERDESPORT Journal (RLP). Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

PFERDESPORT Journal (RLP)

Online-Veröffentlichung:

22.03.2019, 18:00 Uhr

Wichtige Information vom 08.04.2019

Boxen Anfragen bitte direkt an Andreas Schmitt wenden! 24.03.19

Nennungsschluss wurde auf den 16.04. verlegt.
Nennungen nur über FN-Neon möglich. 08.04.2019

Veranstaltungsort:

Zweibrücken-Rennwiese

Landesverband:

Rheinland-Pfalz

Online-Nennschluss:

16.04.2019, 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

30.04.2019, 12:00 Uhr

Turnierverwalter:

Florian Holzer

Internet:

http://www.turnierservice-holzer.de

PLZ, Ort:

66482, Zweibrücken,

Längengrad, Breitengrad

-, -

Parcourschef:

Matthias Tüting

Richter:

Jörg Grün
Anja Lilienthal
Doris Mankowski-Broszies
Wilfried Schunck
Annika Stahl

Teilnahmeberechtigung:

Bundesweit

Besondere Bestimmungen:

  • Die ZE kann unter www.fn-neon.de o. www.turnierservice-holzer.de abgerufen werden.
  • Auf dem gesamten Gelände sind die Hunde an der Leine zu führen. Bei Nichtbeachtung haftet der Hundebesitzer für sämtliche Schäden, z.B. auch zusätzliche Platzierungen bei gestörtem Ritt.
  • Parken nur auf den dafür vorgesehenen Flächen. (siehe Zeiteinteilung)
  • In allen Geländeprüfungen ist eine Schutzweste vorgeschrieben!
  • weitere Infos bei, Andreas Schmitt, 0177-4594140; schmitt-cordes@online.de

Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass eine feste Verankerung der Geländehinernisse nicht bei allen möglich ist, ansonsten entsprechen die Hindernisse den einschlägigen LPO-Vorgaben (§ 676 LPO). Eine aus diesen Gründen resultierende etwaige Haftung des Veranstalters jeglicher Art wird ausdrücklich ausgeschlossen.
Zu Prüfung Nr. 1
Die in den Teilprüfungen erzielten Wertnoten incl. evtl. Strafpunktabzügen werden für die Teilprüfungen Vormustern : Theorie : Dressur : Gelände : Springen mit dem Koeffizienten 1 : 1 : 4 : 5 : 4 multipliziert, die Notensummen addiert und ergeben so die Endsumme.
Sieger ist der Teilnehmer mit der höchsten, nach o.g. Verfahren ermittelten Endsumme. Bei Endnotensummengleichheit entscheidet die bessere Wertnote aus der Teilprüfung d. Stilgeländeritt. Besteht auch hier Wertnotengleichheit entscheidet die bessere Wertnote aus der Teilprüfung c. Dressurprüfung usw. In der Teilprüfung ausgeschiedene Teilnehmer bleiben in der Wertung, sie erhalten dann die Wertnote 0
Träger der Landesjugendschärpe 2019 wird der/diejenige Reiter/in, der/die aus Rheinland-Pfalz bzw. dem Saarland kommt und die höchste Gesamtpunktzahl erreicht hat.
Zur Prüfung Nr. 2:
Diese VA** ist gleichzeitig die Rheinland-Pfälzische Sichtungsprüfung für das Deutsche Nachwuchschampionat Vielseitigkeit und Bundeswettkampf der Deutschen Vielseitigkeitsreiter Rheinland-Pfalz.
Achtung: Für Interessierte an eben dieser Bundesveranstaltung ergibt sich folgende Besonderheit: nach Beendigung des regulären Geländerittes können sich die Anwärter des BWK´s direkt nach der Ziellinie auf eine Streckenverlängerung begeben. Diese Streckenerweiterung umfasst ca. 600-800 Meter Streckenlänge und 4-5 Sprünge auf CIC**-Niveau und ist ausschließlich zu Sichtungszwecken aufgebaut und zu absolvieren! D.h. die eigentliche Prüfung VA** ist schon während des Startes zu der „Verlängerung“ abgeschlossen! Eine Starterlaubnis für diese Verlängerung wird nur nach Rücksprache mit der Turnierleitung gewährt! Ein eigenmächtiger Start in diesen Streckenbereich ist ausdrücklich verboten!
Haftungsauschluss:
Eine Haftung des Veranstalters gegenüber Reiter und Besitzer des für die Teilnahme an dem ausgeschriebenen Turnier vorgesehenen Pferdes wird ausgeschlossen. Das gilt auch für Begleitpersonen. Von diesem Haftungsausschluss ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen, außerdem eine Haftung für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen.“ Haftungsauschluss:

Beschaffenheit der Plätze:

Reitplätze Landgestüt Zweibrücken
kleine Halle20x40m Ebbe/Flut
große Halle20x65m Ebbe/Flut
Außenplatz50x80m Ebbe/Flut
Gelände
Rennwiese: Grasboden wie gewachsen
 

Vorläufige Zeitenteilung:


ca. 09.00: VE Vormustern, VA Dressur ca. 10.00: VA Springen, VE Dressur ca 11.00 Uhr: VE Springen Ca. 14.00 Uhr: VE Gelände, anschl. Theorie und VA Gelände anschl. Siegerehrung ohne Pferd Prüfung 1,2 und Ehrung Landesjugendschärpe 2019.  

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Ausschreibung 29.03.2019 2019-03-29 13:00:00 56,89 KB PDF
Lageplan 17.04.2019 2019-04-17 19:09:00 323,20 KB PDF
Teilnehmerübersicht 17.04.2019 2019-04-17 19:04:00 28,64 KB PDF
Zeitplan 18.04.2019 2019-04-18 11:02:00 93,59 KB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
1. Komb.Prüfung Kl.E 1 SOP 100,00 € 100.00 6 LP
2. Vielseitigkeitsprfg. KL.A** 2 GEV 450,00 € 450.00 1 2 3 4 5 6 LP

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN