Hauptsponsoren der FN R+V Versicherung. Pferdeversicherung, Operationskosten-Versicherung und Pferdelebendtierversicherung Fendt Deutschland - AGCO GmbH

Zweibrücken-Landgestüt (29.05.2021 - 29.05.2021)

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: PFERDESPORT Journal (RLP). Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

PFERDESPORT Journal (RLP)

Online-Veröffentlichung:

10.05.2021 , 18:00 Uhr

Wichtige Information vom 22.05.2021

Update 22.05.2021 10.00 Uhr
Amateure zugelassen. Greift an dem Samstag die Bundesnotbremse, haben Amateure jedoch keine Startberechtigung.
Für alle Amateure und deren Begleiter gilt für Samstag ein Nachweis eines negativen Tests, der 24h gültig ist bzw. ein Nachweis der 2. Impfung, die mind. 14 Tage her ist. Die jeweiligen Dokumente sind vor Ort bei der Akkreditierung vorzuweisen. Ohne diese gibt es keinen Einlass auf das Gelände!
Alle die bis Freitag 12 Uhr keine Berufsreiter-/Profierklärung zugesandt haben Stufen wir als Amateur ein!


INFO 22.05.2021 9.00 Uhr
Der Veranstalter berät sich noch einmal zum Thema Amateure. Weitere Infos werden folgen sobald verfügbar. Klar ist greift die Bundesnotbremse an dem Tag haben Amateure keine Startberechtigung.

Freies Training am Freitag Nachmittag/Abend:
von 17 - 20:30 Uhr; jeweils max. nur 6 Pferde gleichzeitig auf dem Platz im 30 Min. Rhythmus; bitte auf nachfolgender Umfrage die Plätze reservieren:
https://nuudel.digitalcourage.de/zerumGotHvGFUrQp

ÄNDERUNG!!!
Prfg. 3 wurden die Startplätze erhöht und auf je TN 2 Pferde nun gesetzt!

BOXEN!!!
Ggf. bitte direkt beim Landgestüt Zweibrücken nachfragen!

Veranstaltungsort:

Zweibrücken-Landgestüt

Landesverband:

Rheinland-Pfalz

Online-Nennschluss:

24.05.2021 , 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

Eine Online Nachnennung ist nicht möglich.

Liveübertragung auf:

Turnierverwalter:

Florian Holzer

Internet:

nicht eingetragen

PLZ, Ort:

66482, Zweibrücken,

Längengrad, Breitengrad

-, -

Richter:

Jörg Beerhenke
Jan Holger Holtschmit
Mario Schreiber
Dorothee Wallner

Teilnahmeberechtigung:

Allgemeine Berufsreiter/Profisportler Bestimmungen
Teilnahmeberechtigt sind Stammmitglieder der PSV Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, sowie bis zu 15 Gastreiter anderer Verbände auf Anfrage, die nachfolgende Kriterien erfüllen:
  1. „Bundes- und Landeskaderathletinnen und -athleten in olympischen Disziplinen (Olympiakader, Perspektivkader, Ergänzungskader, Nachwuchskader 1, Nachwuchskader 2, Landeskader), sowie Bundes- und Landeskaderathletinnen und -athleten in paralympischen Disziplinen (Paralympics Kader, Perspektivkader, Teamkader, Nachwuchskader 1, Nachwuchskader 2, Landeskader), welche von den zuständigen Bundes- oder Landesverbänden anerkannt sind“;
  2. Pferdewirtschaftsmeister und deren Auszubildenden;
  3. Pferdewirte;
  4. Berufsreiter, die ihr Einkommen gewerbsmäßig in Vollzeit durch
    • Beritt von Pferden für Dritte u./o.
    • Erteilung von Reitunterricht u./o.
    • regelmäßigen Handel mit Pferden erzielen.
Von allen Teilnehmern ist vor dem Nennungsschluss die Berufsreiter-/Profierklärung ausgefüllt zu zusenden.
Sofern gem. behördlicher Vorgaben Amateure zugelassen sein sollten, wird der Teilnehmerkreis entsprechend angepasst!

Besondere Bestimmungen:

  • Die ZE kann unter FN-Neon und www.turnierservice-holzer.de abgerufen werden.
    • Meldeschluss ist für alle Dressurprüfung des Tages am Vortag.
      • Aufgaben die einzeln geritten werden sind auswendig zu reiten oder mit eigenem Leser; FEI Aufgaben sind auswendig zu reiten!
        • Unterbringung für Pferde steht nicht zur Verfügung.
          • Auf dem gesamten Gelände sind die Hunde an der Leine zu führen. Bei Nichtbeachtung haftet der Hundebesitzer für sämtliche Schäden, z.B. auch zusätzliche Platzierungen bei gestörtem Ritt.
          • Parken nur auf den dafür vorgesehenen Flächen. (siehe Zeiteinteilung)
            • Auf der Veranstaltung ist kein Hufschmied anwesend, auch nicht auf Abruf!
              • Keine Geldpreis Ausschüttung gem. LPO § 25.3 in allen Prüfungen:

                Mit der Abgabe der Nennung erklärt der jeweilige Pferdebesitzer/Reiter den

                Verzicht auf die Ausschüttung des gewonnenen Geldpreises. Die Erfolgsanrechnung für Pferd und Reiter bezüglich Ranglistenpunkte/LK etc. bleibt hiervon unbeeinflusst.
                Ausgenommen hiervon sind Prüfungen zu Cups.
                • Coronaaufschlag:

                  Im Nenngeld ist eine Zusatzgebühr gem. § 26.5 LPO von 5,00 € pro Startplatz enthalten. Der Beitrag beinhaltet Mehraufwendungen aufgrund der Corona-Pandemie.
Haftungsausschluss:
Eine Haftung des Veranstalters gegenüber Reiter und Besitzer des für die Teilnahme an dem ausgeschriebenen Turnier vorgesehenen Pferdes wird ausgeschlossen. Das gilt auch für Begleitpersonen. Von diesem Haftungsausschluss ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen, außerdem eine Haftung für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen.“
Hygiene Informationen und weitere Bes. Bestimmungen:
Diese Veranstaltung muss unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt werden. Die Bestimmungen der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (CoBeLVO), auch im Hinblick auf Maskenpflicht, sind zu berücksichtigen.
  • Hygienebeauftragter: Maren Müller, Jutta Bitsch, Martin Bitsch
  • Die aktuell im öffentlichen Leben bzw. bei Sportveranstaltungen gültigen Hygiene- und Infektionsschutz-Regelungen, insbesondere der Sicherheitsabstand, sind jederzeit (auch bei den Parcoursbesichtigungen, auf den Vorbereitungsplätzen und beim Verladen der Pferde) einzuhalten. Zuwiderhandlungen können umgehend einen Verweis vom Turniergelände zur Folge haben.
  • Zutritt zum Veranstaltungsgelände haben ausschließlich Personen ohne Krankheitssymptome, die für eine Infektion mit dem Coronavirus typisch sind.
  • Maskenpflicht in geschlossenen Räumen und anderen ausgewiesenen Bereichen.
  • Unter www.nennung-online.de - Teilnehmerinformation bzw. der Internetseite des Veranstalters - ist ein Formular "Anwesenheitsnachweis" hinterlegt. Dieses Formular ist Bestandteil der Nennung/Ausschreibung und MUSS zwingend von allen Personen (Teilnehmer, Begleiter, Trainer, Zuschauer) ausgefüllt, unterschrieben und bei Betreten des Turniergeländes (Anreise) an der Eingangskontrolle abgegeben werden. Ohne Vorlage dieses Formulars ist kein Start/betreten der Anlage möglich. Hier erfolgt dann ggf. die Ausgabe der Tagesbänder sowie ggf. Mund-/Nasenschutz.
  • Die ggf. gültige Tages-Einlassberechtigung (Tagesband) ist ständig zu tragen und auf Verlangen vorzuzeigen.
  • Ausnahmeregelung: Stammmitglieder des veranstaltenden Vereines sind von der Begrenzung der Pferde pro Reiter und Prüfung befreit.
  • Das ggfs. errittene Gewinngeld wird nach Ende der Veranstaltung überwiesen. Hierfür das entsprechende Formular bis zum Ende der Veranstaltung ausgefüllt abgeben!
  • Zu § 59 Abs. 2.1 LPO wird Dispens erteilt (es muss keine Siegerehrung stattfinden). Weitere Infos hierzu stehen in der Zeiteinteilung.
  • Anreise: Den Anweisungen der eingesetzten Ordner ist uneingeschränkt zu folgen. Bei Zuwiderhandlungen erfolgt der sofortige Turnierausschluss!
  • Die unter www.nennung-online.de bzw. der Internetseite des Veranstalters zu findenden Teilnehmerinformationen/ Verhaltenshinweise für das Turnier sind zwingend einzuhalten. Zuwiderhandlungen können behördlicherseits mit Bußgeldern geahndet werden. Die Nichtbeachtung der Anordnungen/Hinweise stellt (auch) einem Verstoß gem. LPO § 920 Abs. 2.k dar und kann mit einer Ordnungsmaßnahme gem. § 921 LPO belegt werden.
    • Aufgrund der aktuellen Verordnung sind keine Zuschauer zugelassen!
    • Für sonstige Personen, die nicht Teilnehmer oder einem Teilnehmer zuzuordnende Begleitpersonen sind bzw. nicht auf der Anwesenheitsliste des Veranstalters geführt werden, ist der Zutritt auf das Veranstaltungsgelände nicht gestattet.
    • Teilnehmer und Begleitperson/en dürfen nur am Prüfungstag anwesend sein, an dem das Pferd/die Pferde gestartet werden (i.d.R. 1,5 Std. vor Beginn des 1. Starts bis 30 Min. nach Beendigung des letzten Starts). Ein sonstiges Verweilen auf dem Turniergelände ist nicht gestattet.
    • Pro 2 Pferde ist max. 1 Pferdepfleger zugelassen.
      • Pro Teilnehmer sind max. 2 Begleitpersonen zugelassen.
Im Hinblick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie verpflichten sich die Teilnehmer mit der Abgabe ihrer Nennung zu einer Risikoübernahme bei der Verwirklichung nachfolgender Risiken. Ein Anspruch auf Rückerstattung des geleisteten Nenngeldes bei stattfindender Veranstaltung besteht nicht:
  • in jenen Fällen, in denen aufgrund von Bestimmungen einer Verordnung und/oder aufgrund anderer behördlicher Verfügungen die Teilnahme von Personen, die ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz innerhalb eines „Corona-Risikogebietes" (u.a. Bezirk, Landkreis o.ä. über den ein „Lockdown" verhängt wurde) haben, untersagt ist.

Beschaffenheit der Plätze:

Abreitehalle20x60m Ebbe-Flut
Prüfungsplatz20x60m Sand Ebbe-Flut
 

Vorläufige Zeitenteilung:

Sa. vorm.: 1,2,3; nachm.: 4,5
 

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Aufgabe FEI 5jährig Einlauf 25.05.2021 2021-05-25 18:24:00 20,69 KB PDF
Aufgabe FEI 7jährig Einlauf 25.05.2021 2021-05-25 18:22:00 1,21 MB PDF
Ausschreibung 12.05.2021 2021-05-12 12:52:00 1,29 MB PDF
Berufsreitererklärung 10.05.2021 2021-05-10 16:19:00 68,91 KB PDF
Kontaktdatenerfassung via Formular 19.05.2021 2021-05-19 20:58:00 74,11 KB PDF
Kontaktdatenerfassung via Luca App 19.05.2021 2021-05-19 20:57:00 133,64 KB PDF
Übersicht Freies Training Stand 28-05 28.05.2021 2021-05-28 15:38:00 49,23 KB PDF
Zeitplan Stand: 22.05. 22.05.2021 2021-05-22 10:25:00 145,15 KB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
29.05.2021 ( v) 2021-05-29 00:00:00 1. Reitpferdeprüfung 1 RPF 150,00  € 150.00 1 2 3 4 5 6 LP
29.05.2021 ( v) 2021-05-29 00:00:00 2. Dressurpferdeprfg. Kl.A 2 DPF 150,00  € 150.00 1 2 3 4 5 6 LP
29.05.2021 ( v) 2021-05-29 00:00:00 3. Dressurpferdeprfg.Kl.L 3 DPF 200,00  € 200.00 1 2 3 4 5 LP
29.05.2021 ( n) 2021-05-29 00:00:00 4. Youngster-Dressurprüfung Kl.M* 4 DRE 300,00  € 300.00 2 3 4 LP
29.05.2021 ( n) 2021-05-29 00:00:00 5. Youngster-Dressurprüfung Kl.S* 5 DRE 750,00  € 750.00 1 2 3 LP

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN