Hauptsponsoren der FN R+V Versicherung. Pferdeversicherung, Operationskosten-Versicherung und Pferdelebendtierversicherung Fendt Deutschland - AGCO GmbH

Bodenheim (13.08.2021 - 15.08.2021)

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: PFERDESPORT Journal (RLP). Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

PFERDESPORT Journal (RLP)

Online-Veröffentlichung:

14.07.2021 , 19:00 Uhr

Wichtige Information vom 05.08.2021

05.08.2021
Sperrung B9
Verkehrsbehinderung auf der B9 in Nierstein am Turnierwochenende. Bitte rechtzeitig im Internet über die Umleitungsempfehlungen informieren.

25.07.2021
Keine Gastreiterplätze mehr frei Dressur und Springen!

20.07.2021
Wir bitten darum von weiteren Gastreiter Anfragen für die Dressur abzusehen, wie schon am 19.07.2021 geschrieben!

19.07.2021
Keine Gastreiterplätze mehr für die Dressur!

15.07.2021
Gastreiteranfragen bitte mit Nennung des Vereins und der gewünschten Prüfungen!

Veranstaltungsort:

Bodenheim

Landesverband:

Rheinland-Pfalz

Online-Nennschluss:

27.07.2021 , 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

12.08.2021 , 12:00 Uhr

Turnierverwalter:

Florian Holzer

Internet:

nicht eingetragen

PLZ, Ort:

55294, Bodenheim,

Längengrad, Breitengrad

-, -

Parcourschef:

Frank Andreas

Richter:

Andrea Haller-Schlittgen
Wolfgang Kutting
Bettina Mosch-Gebauer
Kerstin Saala
Jens-Ingolf Schlittgen
Helmut Steffens
Nicole Weber
Josef Wolfarth

Teilnahmeberechtigung:

Prfg.1-4,13-14:

Stammmitglieder der PSV Rheinland-Pfalz, KRB Groß-Gerau, KRB Bergstraße, KRB Wiesbaden-Main-Taunus

Prfg.5,6:

Stammmitglieder der PSV Rheinhessen sowie Reiter, die in den Prfg.1-4 starten

Prfg.7-12,15-31:

Stammmitglieder der PSV Rheinhessen, sowie bis zu 10 geladene Gastreiter

Besondere Bestimmungen:

  • Info unter www.psv-rhh.de
  • Boxen stehen nicht zur Verfügung.
  • Bei schlechter Witterung können die Dressuren teilweise in der Halle stattfinden.
  • Dispens gem. LPO § 23.3 und LPO § 57.2.2.3 wurde durch die LKRP erteilt.
  • Zur Meisterschaftsehrung ist zu Pferd zu erscheinen. Dispens wird nicht erteilt!
  • Hufschmied nur auf Abruf!
  • Auf dem gesamten Gelände sind Hunde an der Leine zu führen. Bei Nichtbeachtung haftet der Hundebesitzer für sämtliche Schäden, z.B. auch zusätzliche Platzierungen bei gestörtem Ritt.
    • Coronaaufschlag:

      Im Nenngeld ist eine Zusatzgebühr gem. § 26.5 LPO von 5,00 € pro Startplatz enthalten. Der Beitrag beinhaltet Mehraufwendungen aufgrund der Corona-Pandemie.
Allgemeine Bestimmungen der Verbandsmeisterschaften Rheinhessen
Die Verbandsmeisterschaften Rhh. werden in LKL geteilt durchgeführt. Ausnahme: LKL 2+3 startet zusammen in einer Wertung.



Meisterschaftsprüfungen:
  • Dressur:

    LKL 2+3 Prfg. 16,17 (Pferde/Ponys)

    LKL 4 Prfg. 18,19

    LKL 5 Prfg. 20,21

    LKL 6 Prfg. 22,23

    LKL 7 Prfg. 24,25
  • Springen:

    LKL 2+3 Prfg. 3,4 (Pferde/Ponys)

    LKL 4 Prfg. 5,6

    LKL 5 Prfg. 7,8

    LKL 6 Prfg. 9,10

    LKL 7 Prfg. 11,12
  • Dressurprüfungen ab Kl. L aufwärts sind auswendig zu reiten, für alle anderen Prüfungen wird ein Kommandogeber gestellt.
  • Teilnehmer mit Ponys werden nur bis zum Alter von 16 Jahren in einer Ponymeisterschaft gewertet. Ältere Teilnehmer werden in der ihrer LK entsprechenden Meisterschaft zusammen mit Großpferden gewertet.
  • Starten in einer Meisterschaftswertung der Ponys weniger als 3 Teilnehmer, so werden diese in der gleichen LK bei den Großpferden gewertet.
  • Für die Meisterschaftswertung der LK 7 werden nur Teilnehmer bis zum Alter von 21 Jahren gewertet.
  • Die Wertung einer Meisterschaft findet nur dann statt, wenn mindestens 3 Teilnehmer innerhalb dieser Meisterschaft in der 1. Wertungsprüfung starten.
  • Beim Start mehrerer Pferde muss vor Meldeschluss der 2. Wertungsprüfung das Meisterschaftspferd benannt werden. Ohne Meldung gilt das punktbeste Pferd der 1. Wertungsprüfung als gemeldet. Für die Meisterschaft zählen anschließend nur mit diesem Pferd errittene Ergebnisse.
  • Für die Meisterschaft werden nur Ergebnisse in Wertungsprüfungen berücksichtigt, bei der die Prüfung beendet bzw. das Ergebnis platzierungswürdig war.
  • Die Wertung erfolgt in der Dressur sowie in den LKL 7 und 6 im Springen durch Addition der Punkte bzw. Wertnoten. Die Reiter-Pferd Kombination mit der höchsten Summe rangiert in der Meisterschaftswertung vorne, die Reiter-Pferd Kombination mit der zweithöchsten Summe an zweiter Stelle usw.
  • In der Dressur erfolgt die Wertung der 1. Wertungsprüfung zur 2. Wertungsprüfung im Verhältnis 1:1,5.
  • Für die LKL 2+3, 4 und 5 im Springen, deren Wertungsprüfungen im Fehler/Zeit- Modus ausgetragen werden, erfolgt eine Addition von Fehler und Zeit. Hier rangiert die Reiter-Pferd-Kombination mit der niedrigsten Summe von Fehler und Zeit in der Meisterschaftswertung vorne (bei Fehlergleichheit zählt die schnellere Zeit), die zweitniedrigste Summe rangiert an zweiter Stelle usw. Bei Ergebnisgleichheit zählt das bessere Ergebnis der zweiten Wertungsprüfung.
  • Ein Teilnehmer kann an der Meisterschaft einer höheren LKL teilnehmen, wenn er mindestens einmal an 1.-5. Stelle in einer Prüfung der höchsten Prüfungsklasse dieser Meisterschaft platziert war.
Mannschaftsmeisterschaft

Im Rahmen der Mannschaftsmeisterschaft ermittelt der PSV Rheinhessen den Verbandsmeister der rheinhessischen Vereine. Der siegende Verein in der kombinierten Wertung aus Springen und Dressur erhält die Verbandsstandarte. Die an Platz 1-3 rangierten Reiter/Pferde erhalten zudem Schleife und Schärpe.
  • Die Mannschaftsmeisterschaften werden in einer Mannschaftsspring- und einer Mannschaftsdressurprüfung der Klasse A ausgetragen.
  • Eine Mannschaft besteht maximal aus 8 Teilnehmern (4 Springen und 4 Dressur) mindestens aber aus 4 Teilnehmern (Teilnehmer starten in beiden Disziplinen).
  • Die Teilnehmer müssen Mitglieder des gleichen Stammvereins sein. Pro Disziplin kann ein Verein einen Teilnehmer aus einem weiteren rheinhessischem Verein „ausleihen".
  • Das Endergebnis der Mannschaftsmeisterschaft basiert zu gleichen Teilen (50:50) auf den Mannschaftsergebnissen der Prüfungen Nr. 29 (Mannschaftsdressur) und Nr. 30 (Mannschaftsspringen). Es ist die Summe der Rangierungen aus Prfg. 29 und 30 geteilt durch 2, gerundet auf eine 1 Nachkommastelle. Bei gleichem Ergebnis entscheidet das bessere Ergebnis aus der Mannschaftsdressur.
  • Jeder Mannschaftsreiter muss die Prfg. 31 Kombinierte Prüfung Kl. A nennen. Unter Bemerkungen ist der Vereinsname anzugeben.
  • Vor Beginn der Mannschaftsprüfungen benennt der Mannschaftsführer die Teilnehmer der jeweiligen Mannschaft (Dressur/Springen).
  • Die Einzelreiter müssen in der jeweiligen Mannschaftsprüfung genannt sein, d.h. Dressurreiter in der Prüfung 29, Springreiter in der Prüfung 30.
  • Zur Förderung der Jugendarbeit in den Vereinen erhalten: Die erstplatzierte Mannschaft: 200,- €, die zweitplatzierte Mannschaft: 150,- €, die drittplatzierte Mannschaft: 100,- €.
  • Neben der Teilnahme an der Mannschaftsmeisterschaft (Prfg.31) kann ein Verein auch nur in einer Teildisziplin (also Prfg. 29 Dressur oder Prfg. 30 Springen) starten.
Dressurmannschaft
  • Die Mannschaft besteht aus 4 Teilnehmern mit gleichem Stammverein. Ein Teilnehmer darf aus einem weiteren rheinhessischen Verein „ausgeliehen" werden.
  • Alle Mannschaftsteilnehmer nennen die Prfg. 29 (Mannschaftsdressur Kl. A). Die Mannschaftsteilnehmer müssen vom Mannschaftsführer an der Meldestelle benannt werden.
  • Die Prüfung wird zusätzlich zur Mannschaftsmeisterschaft platziert.
Springmannschaft
  • Die Mannschaft besteht aus 4 Teilnehmern (ein Streichergebnis) mit gleichem Stammverein. Ein Teilnehmer aus einem weiteren rheinhessischen Verein kann „ausgeliehen" werden. Die Mannschaft kann auf das Streichergebnis verzichten, wenn nur mit 3 Teilnehmern gestartet wird.
  • Alle Mannschaftsteilnehmer nennen die Prfg. 30 (Mannschaftsspringprüfung Kl A). Die Mannschaftsteilnehmer müssen vom Mannschaftsführer an der Meldestelle benannt werden.
  • Die Prüfung wird zusätzlich zur Mannschaftsmeisterschaft platziert.
Haftungsausschluss:

„Eine Haftung des Veranstalters gegenüber Reiter und Besitzer des für die Teilnahme an dem ausgeschriebenen Turnier vorgesehenen Pferdes wird ausgeschlossen. Das gilt auch für Begleitpersonen. Von diesem Haftungsausschluss ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen, außerdem eine Haftung für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen.“
Hygiene Informationen und weitere Bes. Bestimmungen:
Diese Veranstaltung muss unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt werden. Die Bestimmungen der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (CoBeLVO), auch im Hinblick auf Maskenpflicht, sind zu berücksichtigen.
  • Hygienebeauftragter: Birgit Wienke
  • Die aktuell im öffentlichen Leben bzw. bei Sportveranstaltungen gültigen Hygiene- und Infektionsschutz-Regelungen, insbesondere der Sicherheitsabstand, sind jederzeit (auch bei den Parcoursbesichtigungen, auf den Vorbereitungsplätzen und beim Verladen der Pferde) einzuhalten. Zuwiderhandlungen können umgehend einen Verweis vom Turniergelände zur Folge haben.
  • Zutritt zum Veranstaltungsgelände haben ausschließlich Personen ohne Krankheitssymptome, die für eine Infektion mit dem Coronavirus typisch sind.
  • Maskenpflicht in geschlossenen Räumen und anderen ausgewiesenen Bereichen.
  • Unter www.nennung-online.de - Teilnehmerinformation bzw. der Internetseite des Veranstalters - ist ein Formular "Anwesenheitsnachweis" hinterlegt. Dieses Formular ist Bestandteil der Nennung/Ausschreibung und MUSS zwingend von allen Personen (Teilnehmer, Begleiter, Trainer, Zuschauer) ausgefüllt, unterschrieben und bei Betreten des Turniergeländes (Anreise) an der Eingangskontrolle abgegeben werden. Ohne Vorlage dieses Formulars ist kein Start/betreten der Anlage möglich. Hier erfolgt dann ggf. die Ausgabe der Tagesbänder sowie ggf. Mund-/Nasenschutz.
  • Die ggf. gültige Tages-Einlassberechtigung (Tagesband) ist ständig zu tragen und auf Verlangen vorzuzeigen.
  • Ausnahmeregelung: Stammmitglieder des veranstaltenden Vereines sind von der Begrenzung der Pferde pro Reiter und Prüfung befreit.
  • Das ggfs. errittene Gewinngeld wird nach Ende der Veranstaltung überwiesen. Hierfür das entsprechende Formular bis zum Ende der Veranstaltung ausgefüllt abgeben!
  • Zu § 59 Abs. 2.1 LPO wird Dispens erteilt (es muss keine Siegerehrung stattfinden). Weitere Infos hierzu stehen in der Zeiteinteilung.
  • Anreise: Den Anweisungen der eingesetzten Ordner ist uneingeschränkt zu folgen. Bei Zuwiderhandlungen erfolgt der sofortige Turnierausschluss!
  • Die unter www.nennung-online.de bzw. der Internetseite des Veranstalters zu findenden Teilnehmerinformationen/ Verhaltenshinweise für das Turnier sind zwingend einzuhalten. Zuwiderhandlungen können behördlicherseits mit Bußgeldern geahndet werden. Die Nichtbeachtung der Anordnungen/Hinweise stellt (auch) einem Verstoß gem. LPO § 920 Abs. 2.k dar und kann mit einer Ordnungsmaßnahme gem. § 921 LPO belegt werden.
    • Zuschauer zugelassen gem. Verordnung!

      Weitere Infos werden auf der ZE für die Zuschauer veröffentlichen!
    • Teilnehmer und Begleitperson/en dürfen nur am Prüfungstag anwesend sein, an dem das Pferd/die Pferde gestartet werden (i.d.R. 1,5 Std. vor Beginn des 1. Starts bis 30 Min. nach Beendigung des letzten Starts). Ein sonstiges Verweilen auf dem Turniergelände ist nicht gestattet.
    • Pro Pferd ist max. 1 Pferdepfleger zugelassen. (genauere Infos auf der ZE)
      • Pro Teilnehmer sind max. 2 Begleitpersonen zugelassen. (genauere Infos auf der ZE)
Im Hinblick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie verpflichten sich die Teilnehmer mit der Abgabe ihrer Nennung zu einer Risikoübernahme bei der Verwirklichung nachfolgender Risiken. Ein Anspruch auf Rückerstattung des geleisteten Nenngeldes bei stattfindender Veranstaltung besteht nicht:
  • in jenen Fällen, in denen aufgrund von Bestimmungen einer Verordnung und/oder aufgrund anderer behördlicher Verfügungen die Teilnahme von Personen, die ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz innerhalb eines „Corona-Risikogebietes" (u.a. Bezirk, Landkreis o.ä. über den ein „Lockdown" verhängt wurde) haben, untersagt ist.

Beschaffenheit der Plätze:

Dressur20x60m und 20x40m Sand

Abreiteplatz25x55m Sand

Springen60x70m Heus-Boden

Abreiteplatz30x60m Sand
 

Vorläufige Zeitenteilung:

Fr. vorm.: 13,14,23,25; nachm.: 8,9,11,21,26,27
Sa. vorm.: 5,10,12,20,22; nachm.: 2,3,7,17,19,24
So. vorm.: 6,18,29,30; nachm.: 1,4,15,16,28,31
 

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Anwesenheitsnachweis per Formular 15.07.2021 2021-07-15 15:18:00 74,11 KB PDF
Anwesenheitsnachweis per LUCA APP 15.07.2021 2021-07-15 15:22:00 115,37 KB PDF
Ausschreibung 15.07.2021 2021-07-15 15:18:00 1,10 MB PDF
Mannschaftsaufstellung 08.08.2021 2021-08-08 10:41:00 57,15 KB PDF
Zeitplan 06.08.2021 2021-08-06 11:02:00 52,11 KB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
15.08.2021 ( n) 2021-08-15 00:00:00 1. Springprfg.Kl.S m.St.* 1 SPR 1.250,00  € 1250.00 1 2 3 LP
14.08.2021 ( n) 2021-08-14 00:00:00 2. Springprüfung Kl.M** 2 SPR 500,00  € 500.00 2 3 4 LP
14.08.2021 ( n) 2021-08-14 00:00:00 3. Springprüfung Kl.M* 3 SPR 300,00  € 300.00 2 3 4 LP
15.08.2021 ( n) 2021-08-15 00:00:00 4. Springprüfung Kl.M* 4 SPR 300,00  € 300.00 2 3 4 LP
14.08.2021 ( v) 2021-08-14 00:00:00 5. Springprüfung Kl.L 5 SPR 200,00  € 200.00 2 3 4 5 LP
15.08.2021 ( v) 2021-08-15 00:00:00 6. Springprüfung Kl.L 6 SPR 200,00  € 200.00 2 3 4 5 LP
14.08.2021 ( n) 2021-08-14 00:00:00 7. Springprüfung Kl. A** 7 SPR 150,00  € 150.00 4 5 6 LP
13.08.2021 ( n) 2021-08-13 00:00:00 8. Springprüfung Kl.A* 8 SPR 150,00  € 150.00 4 5 6 LP
13.08.2021 ( n) 2021-08-13 00:00:00 9. Stilspringprüfung Kl.A* 9 SPR 150,00  € 150.00 5 6 LP
14.08.2021 ( v) 2021-08-14 00:00:00 10. Stilspringprüfung Kl.A* 10 SPR 150,00  € 150.00 5 6 LP
13.08.2021 ( n) 2021-08-13 00:00:00 11. Stilspringprüfung Kl.E 11 SPR 100,00  € 100.00 6 7 LP
14.08.2021 ( v) 2021-08-14 00:00:00 12. Stilspringprüfung Kl.E 12 SPR 100,00  € 100.00 6 7 LP
13.08.2021 ( v) 2021-08-13 00:00:00 13. Springpferdeprüfung Kl.A** 13 SPF 150,00  € 150.00 1 2 3 4 5 6 LP
13.08.2021 ( v) 2021-08-13 00:00:00 14. Springpferdeprüfung Kl.L 14 SPF 200,00  € 200.00 1 2 3 4 5 LP
15.08.2021 ( n) 2021-08-15 00:00:00 15. Dressurprüfung Kl.S* 15 DRE 750,00  € 750.00 1 2 3 LP
15.08.2021 ( n) 2021-08-15 00:00:00 16. Dressurprüfung Kl.M** 16 DRE 500,00  € 500.00 2 3 4 LP
14.08.2021 ( n) 2021-08-14 00:00:00 17. Dressurprüfung Kl.M* 17 DRE 300,00  € 300.00 2 3 4 LP
15.08.2021 ( v) 2021-08-15 00:00:00 18. Dressurprfg. Kl.L* - Kand. 18 DRE 200,00  € 200.00 2 3 4 LP
14.08.2021 ( n) 2021-08-14 00:00:00 19. Dressurprfg. Kl.L* - Tr. 19 DRE 200,00  € 200.00 3 4 5 LP
14.08.2021 ( v) 2021-08-14 00:00:00 20. Dressurprüfung Kl.A** 20 DRE 150,00  € 150.00 4 5 6 LP
13.08.2021 ( n) 2021-08-13 00:00:00 21. Dressurprüfung Kl.A** 21 DRE 150,00  € 150.00 4 5 6 LP
14.08.2021 ( v) 2021-08-14 00:00:00 22. Dressurprüfung Kl.A* 22 DRE 150,00  € 150.00 5 6 LP
13.08.2021 ( v) 2021-08-13 00:00:00 23. Dressurprüfung Kl.A* 23 DRE 150,00  € 150.00 5 6 LP
14.08.2021 ( n) 2021-08-14 00:00:00 24. Dressurprüfung Kl.E 24 DRE 100,00  € 100.00 6 7 LP
13.08.2021 ( v) 2021-08-13 00:00:00 25. Dressurprüfung Kl.E 25 DRE 100,00  € 100.00 6 7 LP
13.08.2021 ( n) 2021-08-13 00:00:00 26. Dressurpferdeprfg. Kl.A 26 DPF 150,00  € 150.00 1 2 3 4 5 6 LP
13.08.2021 ( n) 2021-08-13 00:00:00 27. Dressurpferdeprfg. Kl.L 27 DPF 200,00  € 200.00 1 2 3 4 5 LP
15.08.2021 ( n) 2021-08-15 00:00:00 28. Pony-Führzügel-WB 28 SOS 0,00  € 0.00 0 WB
15.08.2021 ( v) 2021-08-15 00:00:00 29. Dressurprüfung Kl.A* 29 DRE 150,00  € 150.00 3 4 5 6 LP
15.08.2021 ( v) 2021-08-15 00:00:00 30. Mannsch.-Springprfg.Kl.A* 30 SPR 150,00  € 150.00 3 4 5 6 LP
15.08.2021 ( n) 2021-08-15 00:00:00 31. Komb. Dressur/Spring- 31 SOP 150,00  € 150.00 3 4 5 6 LP
32. Meisterschaft Dressur LK 2+3 32 SOS 0,00  € 0.00 2 3 WB
33. Meisterschaft Dressur LK 4 33 SOS 0,00  € 0.00 4 WB
34. Meisterschaft Dressur LK 5 34 SOS 0,00  € 0.00 5 WB
35. Meisterschaft Dressur LK 6 35 SOS 0,00  € 0.00 6 WB
36. Meisterschaft Dressur LK 7 36 SOS 0,00  € 0.00 7 WB
37. Meisterschaft Springn LK 2+3 37 SOS 0,00  € 0.00 2 3 WB
38. Meisterschaft Springen LK 4 38 SOS 0,00  € 0.00 4 WB
39. Meisterschaft Springen LK 5 39 SOS 0,00  € 0.00 5 WB
40. Meisterschaft Springen LK 6 40 SOS 0,00  € 0.00 6 WB
41. Meisterschaft Springen LK 7 41 SOS 0,00  € 0.00 7 WB
42. Mannschaftsmeisterschaft 42 SOS 0,00  € 0.00 3 4 5 6 WB
43. U16-Meisterschaft Pony-Dressur LK 5 43 SOS 0,00  € 0.00 5 WB
44. U16-Meisterschaft Pony-Dressur LK 6 44 SOS 0,00  € 0.00 6 WB
45. U16-Meisterschaft Pony-Dressur LK 7 45 SOS 0,00  € 0.00 7 WB
46. U16-Meisterschaft Pony-Springen LK 5 46 SOS 0,00  € 0.00 5 WB
47. U16-Meisterschaft Pony-Springen LK 6 47 SOS 0,00  € 0.00 6 WB
48. U16-Meisterschaft Pony-Springen LK 7 48 SOS 0,00  € 0.00 7 WB

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN