Hauptsponsoren der FN R+V Versicherung. Pferdeversicherung, Operationskosten-Versicherung und Pferdelebendtierversicherung Fendt Deutschland - AGCO GmbH

Schwarzach/Ndb. (01.10.2016 - 03.10.2016)

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: Bayerns Pferde Zucht+Sport. Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

Bayerns Pferde Zucht+Sport

Online-Veröffentlichung:

02.09.2016 , 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Schwarzach/Ndb.

Landesverband:

Bayern

Online-Nennschluss:

12.09.2016 , 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

30.09.2016 , 12:00 Uhr

Turnierverwalter:

Matthias Niemczyk

Internet:

nicht eingetragen

PLZ, Ort:

94362, Schwarzach/Ndb.,

Längengrad, Breitengrad

-, -

Parcourschef:

Irene Szekacs

LK-Vertreter:

Jörg von Imhoff

Richter:

Maren Brandner
Elisabeth Geismeier
Michael Hubrich

Teilnahmeberechtigung:

Stamm-Mitglieder der Vereine im Bereich der Regionalverbände Bayern, sowie geladene Gäste und Teilnehmer mit Gastlizenz

Besondere Bestimmungen:

- Unvollständige Nennungen werden nicht bearbeitet.
- WBO-Nennungen werden nur auf dem Nennungsvordruck wie regelmäßig in Bayerns Pferde Zucht und Sport veröffentlicht (oder Download unter www.pferd-aktuell.de) angenommen.
- Meldeschluss ist 90 Min. vor Beginn der Prüfung, wenn in der Zeiteinteilung nicht anders festgelegt.
- Nachmeldungen, nach Nennschluß in WBO + 10,-- €/Startplatz
- Die Leistungsnachweise sind der Nennung beizufügen.
- Der Equidenpass mit korrektem Nachweis des Impfschutzes ist mitzubringen und auf Verlangen vorzuzeigen.
- Boxen können nur beim Veranstalter direkt reserviert werden Herr Schober. info@reiterhof-schober.de
- Gebühr für das Aufstellen eigener Wohnwagen oder LKW´s mit Strom zu je € 25,-/Tag, fällig bei Nennung.
- Der Veranstalter behält sich vor, einzelne Prüfungen in die Halle (20x40 m) zu verlegen.
- Hunde sind an der Leine zu führen. Bei Nichtbeachtung kann der/die Hundebesitzer/in regresspflichtig gemacht werden.
- Teilnehmer/innen von WBO-Wettbewerben ohne Vereinsmitgliedschaft haben mit der Nennung unaufgefordert den Abschluss einer Unfallversicherung für den Reiter und einer Tierhaftpflichtversicherung für das Pferd nachzuweisen.
- Es gelten die Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen der LK Bayern Ausgabe 2016, sowie die LPO Ausgabe 2013 und die WBO Ausgabe 2013.
- Die LK Bayern erteilt Dispens zu § 500.4 LPO
Bestimmungen Finale Verbandsjugendcup Vielseitigkeit
Startberechtigt sind alle Reiter/innen als Stammmitglied eines Vereins im Pferdesportverband Ndb./Opf., welche sich mindestens 1 x in der jeweiligen Sparte qualifiziert haben, d.h. Punkte aus einer Qualifikation erhalten haben.
Reiter/innen, die sich mit LK 0 qualifiziert haben, müssen bis zum Finale LK 6 haben.
Gewertet werden:
Kl. E Jahrgang 1998 und jünger, LK V6
Kl. A Jahrgang 1995 und jünger, LK V5+V6
Finalmodus:
Punktesumme aus den Qualifikationen
(Die 2 besten Ergebnisse) x 1
Ergebnis Finalprüfung x 1,5
Höchste Gesamtpunktzahl = Sieger
In den Finalprüfungen können 2 Pferde gestartet werden. Vor dem 1. Teil WB muss bis Meldeschluss das Finalpferd angegeben werden. Das Finalpferd muss zuerst gestartet werden.
Es kann sich in mehreren Klassen qualifiziert werden. Vor der Finalprüfung muss sich bis Meldeschluss für eine Klasse entschieden werden.
Hinweis: Alle Prüfungen/WB sind den Prf./WB Angaben entsprechend offen, es sind nicht nur VJC Teilnehmer startberechtigt.
Bestimmungen für die Mannschaftsmeisterschaft
Wanderstandarte + Jugendstandarte
1.Teilnahmeberechtigt sind alle Altersklassen, die Stamm-Mitglider eines Vereines der Regionalverbandes Ndb./Opf. sind.
2. Eine Mannschaft besteht aus 3 Reitern, der unter Punkt 6 a und b aufgeführten Altersgruppen, wobei mindestens 2 Reiter aus dem selben Verein kommen müssen.
3. Jedes Paar (Reiter/Pferd) darf nur für eine Disziplin und eine Mannschaft starten. Der Reiter ist mit einem anderen Pferd in einer weiteren Mannschaft startberechtigt.
4. Jeder Verein kann beliebig viele Mannschaften nennen und starten.
5. Bis Beginn der eisten Teilprüfung sind die Mannschaften und die Teinehmer/Disziplin auf einem formlosen Beiblatt zu benennen.
6a.) Jugendstandarte: Teilnahmeberechtigt sind Junioren der Jahrgänge 1998 + jünger., eine Mannschaft besteht aus 3 Reitern von denen 2 im gleichen Verein Stamm-Mitglied sein müssen. Jeder muss wahlweise in einem der folgenden Wettbewerbe starten: 9,10,11. Zusätzlich muss jeder Teilnehmer Wettbewerb 19 nennen. In jedem der WB muss 1 Reiter der Mannschaft starten. Jedes Paar (Reiter/Pferd) ist pro Mannschaft nur einmal startberechtigt.
6b)Wanderstandarte: Teilnahmeberechtigt sind alle Altersklassen. Eine Mannschaft besteht aus 3 Reitern von denen 2 im gleichen Verein Stamm-Mitglied sein müssen. Jeder muss wahlweise in einer der folgenden Prüfungen Starten: 6,8,18. Zusätzlich muss jeder Teilnehmer Prüfung 20 nennen. In jeder der Prfg. Muss 1 Reiter der Mannschaft starten. Jedes Paar (Reiter/Pferd) ist pro Mannschaft nur einmal startberechtigt.
Bewertung:
Mannschaften, die alle 3 Prüfungen beendet haben, werden vor Mannschaften platziert, die eine Teilprüfung nicht beendet haben. Die Bewertung der Mannschaft erfolgt durch Punktewertung in der Dressur-, Spring- und Geländeprüfung. Alle drei Prüfungen werden zusammengerechnet. Der/die Sieger/innen in jeder Teilprüfung erhalten 1 Punkt, die folgenden Teilnehmer/innen erhalten für Platz 2 = 3 Punkte, Platz 3 = 4 Punkte, Platz 4 = 5 Punkte, usw. Die Punkte für eine/n ausgeschiedene/n Teilnehmer/in sind wie folgt zu berechnen: schlechteste Punktzahl in der Wertung der jeweiligen Teilprüfung plus 10 Punkte. Bei Punktgleichheit ist die bessere Platzierung in der Geländeprüfung ausschlaggebend.

Beschaffenheit der Plätze:

Prüfungsplatz Dressur: 20x40 m Sand

Abreitehalle Dressur: 20x40 m

Prüfungsplatz Springen: 40x80 m Sand

Abreiteplatz Springen: 20x80 m Rasen
 

Vorläufige Zeitenteilung:

Sa. vorm.: 15,16
So. vorm.: 5,6,7,9,10; nachm.: 8,11,12,18,19,20
Mo. vorm.: 1,2,3,17

Sa: vorm 15, 16 a, 16 b nachm. 16 c So: vorm. 5, 6, 7, 9,10 nachm.8,11, 12, 13, 14, 18, 19, 20

Mo: vorm 1, 2, 3, 17 a, 17 b nachm. 4, 17 c  

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Link Starterliste und Ergebnisse 26.09.2016 2016-09-26 22:24:00 34,55 KB PDF
Pferdeverzeichnis 26.09.2016 2016-09-26 22:22:00 48,43 KB PDF
Programmheft 26.09.2016 2016-09-26 22:22:00 59,09 KB PDF
Teilnehmer 26.09.2016 2016-09-26 22:22:00 32,34 KB PDF
Zeiteinteilung 26.09.2016 2016-09-26 22:21:00 151,43 KB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
03.10.2016 ( v) 2016-10-03 00:00:00 1. Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp 1 SOS 0,00  € 0.00 0 7 6 WB
03.10.2016 ( v) 2016-10-03 00:00:00 2. Springreiter-WB 2 SOS 0,00  € 0.00 0 7 6 WB
03.10.2016 ( v) 2016-10-03 00:00:00 3. Geländereiter-WB 3 SOS 0,00  € 0.00 0 7 6 WB
4. Komb. Wettbewerb 4 SOS 0,00  € 0.00 0 7 6 WB
02.10.2016 ( v) 2016-10-02 00:00:00 5. Dressur-WB (E 5/1) 5 SOS 0,00  € 0.00 0 7 6 WB
02.10.2016 ( v) 2016-10-02 00:00:00 6. Dressurprüfung Kl.A* 6 DRE 150,00  € 150.00 3 4 5 6 LP
02.10.2016 ( v) 2016-10-02 00:00:00 7. Stilspringprüfung Kl.E m.Stechen 7 SPR 100,00  € 100.00 0 7 6 LP
02.10.2016 ( n) 2016-10-02 00:00:00 8. Stilspringprüfung Kl.A* 8 SPR 150,00  € 150.00 3 4 5 6 LP
02.10.2016 ( v) 2016-10-02 00:00:00 9. Dressur-WB (E 5/1) 9 SOS 0,00  € 0.00 0 7 6 5 WB
02.10.2016 ( v) 2016-10-02 00:00:00 10. Stilspring-WB - mit Erlaubter Zeit (EZ) 10 SOS 0,00  € 0.00 0 7 6 5 WB
02.10.2016 ( n) 2016-10-02 00:00:00 11. Stilgeländeritt-WB 11 SOS 0,00  € 0.00 0 7 6 WB
02.10.2016 ( n) 2016-10-02 00:00:00 12. Vormustern 12 SOS 0,00  € 0.00 0 WB
13. Komb. Wettbewerb 13 SOS 0,00  € 0.00 0 7 6 WB
14. Komb. Wettbewerb 14 SOS 0,00  € 0.00 0 7 6 WB
01.10.2016 ( v) 2016-10-01 00:00:00 15. Pony-Führzügel-WB Cross-Country 15 SOS 0,00  € 0.00 0 WB
01.10.2016 ( v) 2016-10-01 00:00:00 16. Vielseitigkeitsprfg. Kl.A* 16 GEV 450,00  € 450.00 0 7 6 LP
03.10.2016 ( v) 2016-10-03 00:00:00 17. Vielseitigkeitsprfg. Kl.L 17 GEV 600,00  € 600.00 0 7 6 5 LP
02.10.2016 ( n) 2016-10-02 00:00:00 18. Stil-Geländeritt Kl.A* 18 GEV 150,00  € 150.00 0 7 6 LP
02.10.2016 ( n) 2016-10-02 00:00:00 19. Komb. Wettbewerb 19 SOS 0,00  € 0.00 6 7 0 WB
02.10.2016 ( n) 2016-10-02 00:00:00 20. Komb. Prüfung Kl.A* 20 SOP 150,00  € 150.00 1 2 3 4 5 6 LP

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN