Hauptsponsoren der FN

Sulzthal/Ufr. (24.06.2017 - 25.06.2017)

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: Bayerns Pferde Zucht+Sport. Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

Bayerns Pferde Zucht+Sport

Online-Veröffentlichung:

25.04.2017, 18:00 Uhr

Wichtige Information vom 22.05.2017

Die Teilprüfungen der Vielseitigkeitsprüfung Kl. L (Pr.1), Vielseitigkeitsprüfung Kl. A** (Pr. 4) sowie der Ponyvielseitigkeitsprüfung Kl. A* (Pr. 5) finden an 2 Tagen statt.
Samstag: Dressur + Springen
Sonntag: Gelände

Veranstaltungsort:

Sulzthal/Ufr.

Landesverband:

Bayern

Online-Nennschluss:

29.05.2017, 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

23.06.2017, 12:00 Uhr

Turnierverwalter:

Nicole Reichardt

Internet:

nicht eingetragen

PLZ, Ort:

97717, Sulzthal,

Längengrad, Breitengrad

-, -

Parcourschef:

Wolfgang Erdenbrecher

Richter:

Hans-Joachim Bride
Dieter Hesselbach
Irene Loucka
Gerhard Moser
Joachim Schwerdt
Hans Steger
Jörg von Imhoff

Teilnahmeberechtigung:

Prüfungen 1 - 4, 6, 12 -15:
Stamm-Mitglieder der Vereine im Bereich der BRD
Prüfung 5:
Stamm-Mitglieder der Vereine im Bereich der LK Bayern
Prüfungen 7,8:
Stamm-Mitglieder der Vereine des Regionalverbandes Franken sowie geladene Gäste
Prüfungen 9,10:
Stamm-Mitglieder der Vereine des Regionalverbandes Franken, die an der Mannschaftswertung teilnehmen und Stamm-Mitglieder des Veranstalters
Prüfung 11:
Stamm-Mitglieder der Vereine des Regionalverbandes Franken, die an der Mannschaftswertung teilnehmen
Wettbewerbe 16-19 :
Stamm-Mitglieder der Vereine im Bereich des Regionalverbandes Franken sowie geladene Gäste

Besondere Bestimmungen:

- Ausweichtag für die Prüfung 3 und 6 ist Freitag der 23.06.17
- WBO Einsätze/Nenngelder sind der Nennung als Scheck beizufügen, sofern nicht "online" genannt wird.
- Meldeschluss ist 90 Min. vor Beginn der Prüfung, wenn in der Zeiteinteilung nicht anders festgelegt.
- Der Equidenpass mit korrektem Nachweis des Impfschutzes ist mitzubringen und auf Verlangen vorzuzeigen.
- Unterbringung der Pferde/Ponys im Stallzelt. Gebühr pro Box € 110- (Stroh), € 120,- (Späne). Reservierung erfolgt nur bei Bezahlung bis Nennungsschluss.
- Hunde sind auf dem gesamten Gelände an der Leine zu führen.
-Das Rauchen ist auf der Geländestrecke und im Wald verboten.
-Das Aufstellen von Wohnwagen u./o. Transportern/LKW ist ohne Strom möglich. Für das Aufstallen von Pferden/Ponys auf Transportern/LKWs ist eine Gebühr von € 20,- zu entrichten. (Aufstallung auf Transportern nur nach Abnahme und Genehmigung durch den LK-Beauftragten gem. Merkblatt der LK Bayern -Merkblatt - Pferdeaufstallung auf Transportfahrzeugen bzw. Pferdehängern- möglich). Achtung Online-Nenner: Hierfür bitte Prüfung 20 nennen !
- Die Startberechtigung von Reitern (LK etc.) kann vom Veranstalter nicht bei der Nennungsbearbeitung überprüft werden, da der Veranstalter davon ausgehen muss, dass ein Reiternachtrag durchgeführt wird. Die betreffenden Reiter erhalten auf der Veranstaltung jedoch keine Startberechtigung. Ein Anspruch auf Rückerstattung von Nenn-, Start- und Stallgeldern besteht in diesem Falle nicht.
- Es gelten die Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen der LK Bayern Ausgabe 2017, sowie die LPO Ausgabe 2013 und die WBO Ausgabe 2013.
- Es wird keine Zeiteinteilung per Post verschickt. Diese ist rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn mit weiteren Informationen unter www.nennung-online.de de einsehbar. Die Zeiteinteilung kann außerdem auf der Homepage www.reitverein-sulzthal.de eingesehen werden.
- Platzierung und Auszahlung des Geldpreises gem. LPO §25 (ein Drittel wird platziert, ein Viertel erhält Geldpreise) in den Prüfungen/WB 1-11.
- Gemäß §25.3 erfolgt in den Prüfungen 12- 15 keine Auszahlung des Geldpreises
- Hinweis für die Teilnehmer der Buschreiter-Ü40 Challenge: Die Prüfungen 12-15. werden nicht für die Fränkische Meisterschaft gewertet.
Fränkische Meisterschaften:
Die Teilnahme an der jeweiligen Fränkischen Meisterschaft ist mit der Nennung anzugeben und bei Startmeldung zu bestätigen.
Teilnehmer der Meisterschaften für Junioren und Junge Reiter müssen vor der ersten Teilprüfung die Altersklasse für die Meisterschaft festlegen.
Ponyreiter, die in Prfg.4 und Prfg. 5 reiten, müssen vor der ersten Teilprüfung festlegen, ob Ihr Ergebnis für die Meisterschaftswertung der Junioren (VA**) oder für die Ponymeisterschaft (VA*) gewertet werden soll.
Startet ein Teilnehmer mit 2 Pferden in einer Meisterschaftsprüfung, wird das Gesamtergebnis des besseren Pferdes für die Meisterschaft gewertet
Mannschaftsteilnehmer können nur Teilnehmer sein, die die einzelnen Teilprüfungen und die Teilprüfung 11 genannt haben.
Die Teilnehmer einer Mannschaft müssen Stamm-Mitglieder im selben Verein sein.
Pferde, die in einer Disziplin für die Mannschaft gestartet werden, können außerhalb der Mannschaftswertung in anderen Prüfungen geritten werden, sofern die Prüfungsausschreibung das zulässt.
Vor Meldeschluss der ersten Mannschafts-Teilprüfung müssen die Mannschaftsführer Pferde und Teilnehmer der Mannschaft an der Meldestelle bekannt geben. Das entsprechende Formular ist unter www.nennung-online.de und unter www.reitverein-sulzthal.de veröffentlicht.
Anforderungen für den Mannschaftswettkampf Prüfung 11:
Teilwertung 1: Prüfung 1 Vielseitigkeitsprüfung Kl. L
oder Prüfung Nr. 4 Vielseitigkeitsprüfung Kl. A**
oder Prüfung Nr. 5 Vielseitigkeitsprüfung Kl. A *
Teilwertung 2a und 2b: Prüfungen Nr.9 und 10 Dressurprüfungen Kl. L
Teilwertung 3a und 3b: Prüfungen Nr.7 und 8 Springprüfungen Kl. L
Die Bewertung der Mannschaften erfolgt durch eine Punktbewertung in den Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen, wobei alle 5 Prüfungen zusammengerechnet werden. Der Sieger in jeder Teilwertung erhält einen Punkt, der Zweitplatzierte 2 Punkte, der Drittplatzierte 3 Punkte usw. Scheidet ein Teilnehmer in einer Teilwertung aus, erhält er in dieser Teilwertung die schlechteste Punktzahl zuzüglich 20 Strafpunkte. Der Vielseitigkeitsreiter kann wahlweise die Prüfungen Nr. 1 oder 4 oder 5 reiten. Die Punkte der Teilwertung Vielseitigkeit Kl. L werden mit 4 multipliziert, die Punkte der Teilwertung Vielseitigkeit Kl. A (A* Pony und A**) werden mit 6 multipliziert und zu den Punkten der Teilwertungen Dressur und Springen addiert. Gewertet wird jeweils der Teilnehmer der Mannschaft mit der geringsten Punktzahl. Die Mannschaftsteilnehmer werden in den jeweiligen Prüfungen gesondert rangiert. Sieger ist die Mannschaft mit der geringsten Punktsumme. Mannschaften, die alle 3 Teilwertung en beendet haben, werden vor Mannschaften platziert, die in einer Teilwertung ausgeschieden sind. Mannschaften, deren Teilnehmer in einer Teilwertung ausgeschieden sind, werden vor den Mannschaften platziert, deren Teilnehmer in 2 Teilwertung ausgeschieden sind. Sind Mannschaften in einer Teilwertung ausgeschieden, erfolgt die Platzierung so, dass Mannschaften, welche die Vielseitigkeitsprüfung beendet haben, vor denen platziert werden, die diese Prüfung nicht beendet haben. Sind Mannschaften punktgleich, so ist für die Platzierung das bessere Ergebnis in der Vielseitigkeitsprüfung ausschlaggebend.
Krämer CDV CUP Qualifikation 2017"Prfg. 1:
Zugelassen sind alle Amateure LK V4-V5 ohne Erfolge in CIC/CCI** und/oder höher und die ihr Einkommen nicht mit Beritt, Unterricht oder Handel erzielen. Für das Finale qualifizieren sich die jeweils 10 Besten einer Qualifikation. Die ersten drei Platzierten erhalten Ehrenpreise von Krämer. Wertungsberechtigt am Finale sind nur Mitglieder des CDV, eine Mitgliedschaft muss spätestens zum Nennungsschluss des Finales bestehen. Qualifiziert sich ein Reiter mit 2 Pferden, so hat er die Wahl, mit welchem Pferd er an den Start geht (je Reiter ein Pferd erlaubt). Eine Qualifikationsübersicht ist unter www.cdv-news.de .

Beschaffenheit der Plätze:

Prüfungsplatz Springen: 40 x 80 m Gras
Prüfungsplatz Dressur: 20 x 60 m Sand
Vorbereitungsplatz: 40 x 100 m Sand
 

Vorläufige Zeitenteilung:

Sa.: 1,4,5; vorm.: 13,17; nachm.: 3,14,18,19
So. vorm.: 6,7,9,12,15; nachm.: 2,8,10

Sa.vorm: 4a), 5a), 17 1a),13; nachm: 18, 4b), 5b),14, 3, 1b),19, 16 So.vorm: 6, 9, 7, 4c), 5c), 15, 12; nachm:1c), 2, 8, 10, 11  

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Einsatz Mannschaftsprüfung 25.05.2017 2017-05-25 09:33:00 175,46 KB PDF
Endstand Junge Reiter 28.06.2017 2017-06-28 08:51:00 9,82 KB PDF
Endstand Junioren 28.06.2017 2017-06-28 08:50:00 12,57 KB PDF
Endstand Mannschaft 28.06.2017 2017-06-28 08:51:00 42,82 KB PDF
Endstand Pony 28.06.2017 2017-06-28 08:50:00 17,09 KB PDF
Endstand Reiter 28.06.2017 2017-06-28 08:51:00 23,96 KB PDF
Meldung Mannschaftsteilnehmer 2017 02.05.2017 2017-05-02 21:29:00 173,90 KB PDF
Parkskizze 10.06.2017 2017-06-10 10:15:00 1,11 MB PDF
Pferdeübersicht 20.06.2017 2017-06-20 19:27:00 75,75 KB PDF
Teilnehmerliste 20.06.2017 2017-06-20 19:26:00 36,03 KB PDF
Zeiteinteilung 09.06.2017 2017-06-09 15:41:00 293,38 KB PDF
Zwischenergebnisse Meisterschaft Junge Reiter 24.06.2017 2017-06-24 20:20:00 12,05 KB PDF
Zwischenergebnisse Meisterschaft Junioren 24.06.2017 2017-06-24 20:20:00 12,93 KB PDF
Zwischenergebnisse Meisterschaft Reiter 24.06.2017 2017-06-24 20:20:00 21,85 KB PDF
Zwischenergebnisse Ponymeisterschaft 24.06.2017 2017-06-24 20:19:00 15,68 KB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
24.06.2017 2017-06-24 00:00:00 1. Vielseitigkeitsprfg. Kl.L 1 GEV 600,00 € 600.00 0 7 6 5 LP
25.06.2017 (n) 2017-06-25 00:00:00 2. Geländeritt Kl.L 2 GEV 200,00 € 200.00 0 7 6 5 LP
24.06.2017 (n) 2017-06-24 00:00:00 3. Geländepferdeprfg Kl.A* 3 GPF 150,00 € 150.00 0 7 6 LP
24.06.2017 2017-06-24 00:00:00 4. Vielseitigkeitsprfg. KL.A** 4 GEV 450,00 € 450.00 0 7 6 LP
24.06.2017 2017-06-24 00:00:00 5. Ponyvielseitigkeitsp.Kl.A* 5 GEV 450,00 € 450.00 0 7 6 LP
25.06.2017 (v) 2017-06-25 00:00:00 6. Springprüfung Kl. A** 6 SPR 150,00 € 150.00 4 5 6 LP
25.06.2017 (v) 2017-06-25 00:00:00 7. Springprüfung Kl. L 7 SPR 200,00 € 200.00 1 2 3 4 5 LP
25.06.2017 (n) 2017-06-25 00:00:00 8. Springprüfung Kl.L 8 SPR 200,00 € 200.00 1 2 3 4 5 LP
25.06.2017 (v) 2017-06-25 00:00:00 9. Dressurprfg. Kl.L* - Tr. 9 DRE 200,00 € 200.00 1 2 3 4 5 LP
25.06.2017 (n) 2017-06-25 00:00:00 10. Dressurprfg. Kl.L* - Tr. 10 DRE 200,00 € 200.00 1 2 3 4 5 LP
11. Kombinierte Prüfung 11 SOP 350,00 € 350.00 1 2 3 4 5 6 LP
25.06.2017 (v) 2017-06-25 00:00:00 12. Vielseitigkeitsprüfung Kl.A** 12 GEV 150,00 € 150.00 0 7 6 LP
24.06.2017 (v) 2017-06-24 00:00:00 13. Dressurprüfung Kl.A* 13 DRE 150,00 € 150.00 3 4 5 6 LP
24.06.2017 (n) 2017-06-24 00:00:00 14. Springprüfung Kl. A** 14 SPR 150,00 € 150.00 2 3 4 5 6 LP
25.06.2017 (v) 2017-06-25 00:00:00 15. Geländeritt Kl.A** 15 GEV 150,00 € 150.00 0 7 6 LP
16. Komb. Wettbewerb 16 SOS 0,00 € 0.00 0 7 6 WB
24.06.2017 (v) 2017-06-24 00:00:00 17. Dressur-WB (E 1) 17 SOS 0,00 € 0.00 0 7 6 WB
24.06.2017 (n) 2017-06-24 00:00:00 18. Stilspring-WB - ohne Erlaubte Zeit (EZ) 18 SOS 0,00 € 0.00 0 7 6 WB
24.06.2017 (n) 2017-06-24 00:00:00 19. Stilgeländeritt-WB 19 SOS 0,00 € 0.00 0 7 6 WB
20. Nenngeldpauschale 20 SOS 0,00 € 0.00 0 WB

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN