Hauptsponsoren der FN

Dirnau-Burglengenfeld/Opf. (29.06.2018 - 01.07.2018)

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: Bayerns Pferde Zucht+Sport. Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

Bayerns Pferde Zucht+Sport

Online-Veröffentlichung:

20.04.2018, 18:00 Uhr

Wichtige Information vom 30.06.2018

Aufgrund einer technischen Störung kann es sein, dass unser Festnetzanschluss nicht erreichbar ist!!
Startmeldungen dann bitte unter 0151 22971109

Veranstaltungsort:

Dirnau-Burglengenfeld/Opf.

Landesverband:

Bayern

Online-Nennschluss:

04.06.2018, 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

28.06.2018, 12:00 Uhr

Turnierverwalter:

Sarah Arndt

Internet:

nicht eingetragen

PLZ, Ort:

93133, Burglengenfeld,

Längengrad, Breitengrad

-, -

Richter:

Jürgen Hagenheimer
Christine Irl
Ute Kühn-Zöpfel
Peter Sultanow

Teilnahmeberechtigung:

Prüfung/WB 1-4,7,10,12: Stamm-Mitglieder des Regionalverbandes Ndb./Opf.. Keine geladenen Gäste, Kadererlaubnisse entfallen.
Prüfung 5,6,8,9,11,13-17: Stamm-Mitglieder des Regionalverbandes Ndb./Opf. und Franken, sowie persönlich geladene Gäste.

Besondere Bestimmungen:

- Auf diesem Turnier ist ein Hufschmied anwesend.
- Die LK Bayern erteil Dispens zu 12.11. der Bes. Best. 2018.
- Es werden nur Nennungen akzeptiert, die bis Veranstaltungsbeginn vollständig bezahlt sind. Ausstehende Startgelder müssen beim Melden bezahlt werden, ansonsten erfolgt keine Starterlaubnis.
- Unvollständige Nennungen werden nicht bearbeitet.
- Meldeschluss für alle Prüfungen ist am Vorabend um 18:00 Uhr, wenn in der Zeiteinteilung nicht anders festgelegt.
- Es gelten die Aufgaben des aktuellen Aufgabenheftes.
- Einzeldressuraufgaben sind auswendig oder nach eigenem Kommandogeber zu reiten, ausgenommen Abteilungsaufgaben.
- Für alle Teilnehmer unter 18 Jahren gilt Helmpflicht auf der gesamten Anlage.
- Es gelten die Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen der LK Bayern, Ausgabe 2018, sowie die LPO Ausgabe 2018 und WBO 2018.
- Platzierung und Auszahlung des Geldpreises gem. LPO §25 (ein Drittel wird platziert, ein Viertel erhält Geldpreise). Ausgenommen hiervon sind die Prüfungen/WB 2,4,7 und 10 -hier wird der Gesamtgeldpreis ausgeschüttet, da es sich um Finalprüfungen/WB handelt.
- Der Equidenpass mit korrektem Nachweis des Impfschutzes ist mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.
- Es stehen in begrenzter Anzahl Boxen (Ersteinstreu Stroh wird gestellt, ohne Selbsttränke) zur Verfügung. Bitte unter den Prüfungen 18 (Übernachtungsbox) und 19 (Tagesbox) nennen. Preis pro Box 120,00 € für das gesamte Wochenende, Preis für eine Tagesbox 40,00 €. Die Boxen können ab Donnerstagnachmittag bezogen werden.
- Am 28.06.2018 wird nachmittags ein Warm-Up für alle Teilnehmer angeboten.
- Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sach- und Vermögensschäden, die Teilnehmern, Reitern und Zuschauern entstehen. Der Haftungsausschluss bezieht sich auch auf die Schänden, die aus der Haltung der Pferde entstehen (Tierhalterhaftung). Die Teilnahme, der Besuch und die Benutzung von Einrichtungsgegenständen, geschehen auf eigene Gefahr. Eine Haftung für Diebstähle und sonstige Vorfälle ist ebenfalls ausgeschlossen.
Meisterschaftsbestimmungen VM Pony Dressur Ndb./Opf.:
Teilnehmende Altersgruppen:
Pony Kleine Tour, Jahrgang 2004 und jünger: Dressur Prfg. 1,2 Wertung: 1 : 1,5.
Pony Große Tour, Jahrgang 2002 und jünger: Dressur Prfg.3,4 Wertung: 0,8 : 1,5.
Für die Wertung zur Verbandsmeisterschaft Ndb./Opf. Pony sind nur Stamm-Mitglieder eines Vereins des Verbandes Ndb./Opf. berechtigt. Das Meisterschaftspony muss bei Meldeschluss der Finalprüfung an der Meldestelle benannt werden und startet vor dem eventuellen Zweitpony des/der Teilnehmers/in. Ist bei Meldeschluss das Meisterschaftspony nicht benannt, wird automatisch das Pony mit dem besseren Ergebnis aus den Wertungsprüfungen gesetzt. Die Meisterschaftsponys starten im Block vor den Ponys, die nicht an der VM teilnehmen. Das endgültig gemeldete VM-Pony geht mit seinen erzielten Punkten ins Finale.
Wertung Dressur Pony „Große Tour“:
Meister/in wird der/die Reiter/in mit der höchsten Wertnotensumme aus den zwei Wertungsprüfung im Verhältnis 0,8 : 1,5. Die erzielten Punkte werden in Prozent umgerechnet, entsprechend multipliziert und addiert. Bei Prozentsummengleichheit entscheidet die bessere Prozentzahl aus der Finalprüfung.
Zusätzliche Bestimmungen Ponys:
Die Meisterschaft kann von demselben/derselben Teilnehmer/in nur entweder in der Kleinen oder Großen Tour bestritten werden und muss bei Meldeschluss der 1. Meisterschaftsprüfung (Wertungsprüfung) an der Meldestelle bekannt gegeben werden. Ponys, die in der VM Kleine Tour starten, sind unter einem anderen Teilnehmer in der Großen Tour startberechtigt und umgekehrt.
Die Meisterschaftsehrung wird pro Altersklasse mit den jeweils an 1.-6. Stelle platzierten Teilnehmer/innen durchgeführt. Bei Nichtteilnahme an der Meisterschaftsehrung rückt der Nächstplatzierte nach.
Meisterschaftsbestimmungen VM Dressur Ndb./Opf.:
Die Verbandsmeisterschaften Ndb./Opf. werden für folgende Altersgruppen ausgetragen:
Meisterschaft Junioren :Junioren Jahrgang 2000 und jünger.
Prüfungen 5,6,7 - Bewertung: 0,8:1,5:2.
Meisterschaft Junge Reiter: Jun./J.R. Jahrgang 1997 und jünger.
Prüfungen 8,9,10 - Bewertung: 1:1:1,5.
Wertung VM Dressur:
Meister/in wird der/die Reiter/in mit der höchsten Wertnotensumme aus den 3 Wertungsprüfungen. Die erzielten Punkte werden in Prozent umgerechnet, entsprechend multipliziert und addiert. Bei Prozentsummengleichheit entscheidet die bessere Prozentzahl aus der jeweiligen Finalprüfung.
Für die Wertung zur Verbandsmeisterschaft sind nur Stamm-Mitglieder eines Vereins des Verbandes Ndb./Opf. startberechtigt. In jeder Prüfung dürfen beliebig viele Pferde/Ponys genannt, jedoch nur 2 Pferde/Ponys gestartet werden. Bei Teilnahme mit zwei Pferden/Ponys in der Finalprüfung muss das Meisterschaftspferd/-pony bis Meldeschluss der Finalprüfung an der Meldestelle benannt werden und startet vor dem eventuellen Zweitpferd/pony des Teilnehmers/in. Ist bei Meldeschluss das Meisterschaftspferd/-pony nicht benannt, wird automatisch das Pferd/Pony mit dem besseren Ergebnis aus der 1. und 2. Wertungsprüfung gesetzt. Die Meisterschaftspferde/ponys starten im Block vor den Pferde/Ponys, die nicht an der VM teilnehmen. Das endgültig gemeldete VM-Pferd/-Pony geht mit seinen erzielten Punkten ins Finale. Für die VM-Wertung sind nur Teilnehmer/innen und Pferde/Ponys zugelassen, die an allen Wertungsprüfungen teilgenommen haben.
Für die Meisterschaftsehrung bitten wir die an 1.-6. Stelle platzierten Meisterschaftsteilnehmer je Altersklasse mit Pferd zur Meisterehrung - bitte Begleitpersonen bereitstellen. Die Meisterschaftsehrung wird pro Altersklasse mit den jeweils an 1.-6. Stelle platzierten Teilnehmer/innen durchgeführt.
Bei Nichtteilnahme an der Meisterschaftsehrung rückt der Nächstplatzierte nach.
Zusätzliche Bestimmung
Jeder Jun./J.R. kann sich mit seinem Pferd/Pony nur für eine Altersklasse in der Meisterschaft entscheiden. Die Altersklasse muss bis Meldeschluss der 1. Wertungsprüfung an der Meldestelle bekannt gegeben werden.
JUN der entsprechenden Altersklasse können sowohl an der VM Pony, als auch an der VM JUN teilnehmen. Jedes Paar kann pro Disziplin nur in einer VM gewertet werden.
Der/die Reiter/in ist mit einem anderen Pferd/Pony in der anderen Wertung startberechtigt.
Jedes Pferd/Pony kann pro Disziplin nur in einer VM gewertet werden. (Ausnahme siehe zusätzliche Bestimmungen für Ponys).
Diese Regelungen gelten für die komplette Saison, auch wenn die VM nicht als sog. Gesamtmeisterschaft, sondern an verschiedenen Orten ausgetragen wird.
Pferde/Ponys, die an der Meisterschaft teilnehmen, dürfen ab Ankunft auf dem Turniergelände nur noch von dem oder der jeweiligen Teilnehmer/in geritten werden, unter dem/der sie auch gestartet werden.

Beschaffenheit der Plätze:

Prüfungsplatz Dressur: 20x40 m oder 20x60 m (Halle)
Abreiteplatz Dressur: 20x60 m Sand oder 2 x 20x40 m Sand
 

Vorläufige Zeitenteilung:

Fr. vorm.: 15,16,17; nachm.: 5,8,11
Sa. vorm.: 1,3,12; nachm.: 6,9,13
So. vorm.: 2,4,7; nachm.: 10,14
 

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Zeiteinteilung 17.06.2018 2018-06-17 12:11:00 324,23 KB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
30.06.2018 (v) 2018-06-30 00:00:00 1. Pony-Dressur-WB (E 5, 2 bis 4 Reiter) 1 DRE 0,00 € 0.00 6 7 0 WB
01.07.2018 (v) 2018-07-01 00:00:00 2. Pony-Dressur-WB (E 6/1) 2 DRE 100,00 € 100.00 6 7 0 WB
30.06.2018 (v) 2018-06-30 00:00:00 3. Pony-Dressurreiterprfg.Kl.L* 3 DRE 200,00 € 200.00 2 3 4 5 LP
01.07.2018 (v) 2018-07-01 00:00:00 4. Pony-Dressurprfg.Kl.L*-Tr. 4 DRE 250,00 € 250.00 2 3 4 5 LP
29.06.2018 (n) 2018-06-29 00:00:00 5. Dressurreiterprüfung Kl.L* 5 DRE 200,00 € 200.00 2 3 4 5 LP
30.06.2018 (n) 2018-06-30 00:00:00 6. Dressurprfg. Kl.L* - Tr. 6 DRE 200,00 € 200.00 2 3 4 5 LP
01.07.2018 (v) 2018-07-01 00:00:00 7. Dressurprfg. Kl.L* - Kand. 7 DRE 250,00 € 250.00 2 3 4 LP
29.06.2018 (n) 2018-06-29 00:00:00 8. Dressurprüfung Kl.M* 8 DRE 300,00 € 300.00 2 3 4 LP
30.06.2018 (n) 2018-06-30 00:00:00 9. Dressurprüfung Kl.M* 9 DRE 300,00 € 300.00 2 3 4 LP
01.07.2018 (n) 2018-07-01 00:00:00 10. Dressurprüfung Kl.M** 10 DRE 500,00 € 500.00 2 3 4 LP
29.06.2018 (n) 2018-06-29 00:00:00 11. Dressurprfg. Kl.L* 11 DRE 200,00 € 200.00 2 3 4 LP
30.06.2018 (v) 2018-06-30 00:00:00 12. Dressurprüfung Kl.M* 12 DRE 300,00 € 300.00 3 4 LP
30.06.2018 (n) 2018-06-30 00:00:00 13. Dressurprüfung Kl.M** 13 DRE 500,00 € 500.00 2 3 4 LP
01.07.2018 (n) 2018-07-01 00:00:00 14. Dressurprüfung Kl.S* 14 DRE 750,00 € 750.00 2 3 LP
29.06.2018 (v) 2018-06-29 00:00:00 15. Dressurpferdeprfg. Kl.A 15 DPF 150,00 € 150.00 1 2 3 4 5 6 LP
29.06.2018 (v) 2018-06-29 00:00:00 16. Dressurpferdeprfg.Kl.L 16 DPF 200,00 € 200.00 1 2 3 4 5 LP
29.06.2018 (v) 2018-06-29 00:00:00 17. Dressurpferdeprfg. Kl.M 17 DPF 250,00 € 250.00 1 2 3 4 LP
18. Nenngeldpauschale 18 SOS 0,00 € 0.00 0 WB
19. Nenngeldpauschale 19 SOS 0,00 € 0.00 0 WB

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN