Hauptsponsoren der FN

Taufkirchen-Vils/Obb. (14.06.2019 - 16.06.2019)

Die vollständige Ausschreibung finden Sie in der Zeitschrift: Bayerns Pferde Zucht+Sport. Verbindlich ist nur die genehmigte und gedruckte Ausschreibung!

Bayerns Pferde Zucht+Sport

Online-Veröffentlichung:

23.04.2019, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Taufkirchen-Vils/Obb.

Landesverband:

Bayern

Online-Nennschluss:

20.05.2019, 18:00 Uhr

Online-Nachnennschluss:

13.06.2019, 12:00 Uhr

Turnierverwalter:

Ida Loesch

Internet:

nicht eingetragen

PLZ, Ort:

84416, Taufkirchen

Längengrad, Breitengrad

-, -

Richter:

Hermann De Reuver
Manfred Fürstberger
Gabriele Hey
Michaela Schmoll
Felicitas Schröter
Peter Sultanow
Klaus Wolf

Teilnahmeberechtigung:

Prüfung 1-11 und 20-27: Stamm-Mitglieder der LK Bayern, sowie geladene Gäste.
Prüfung 12-19: Stamm-Mitglieder der Vereine im Bereich des Regionalverbandes Oberbayern, Kadererlaubnise entfallen.

Besondere Bestimmungen:

- Ausweichtag für die Prfg. 21, 24, 25, 26: 17.06.2019.
- Die LK Bayern erteilt Dispens zu Ziff. 10.03, 12.4 und 12.11 der Besonderen Bestimmungen der LK Bayern 2019.
  • Auf diesem Turnier ist ein Hufschmied anwesend.
  • Unterbringung der Pferde/Ponys in Boxen möglich. Gebühr pro Box € 140,00 Einstreu Späne. Reservierung erfolgt nur bei Bezahlung bis Nennungsschluss; für nicht in Anspruch genomme Boxen erfolgt keine Rückerstattung.
  • Für Wohnwagen und zur Übernachtung genutzte Fahrzeuge (inkl. Stromanschluss) ist eine Gebühr von € 40,00 zu entrichten; fällig bei Nennung.
  • Die Prüfungen 24, 25 und 26 sind auf dem Viereck 20x40 geplant; sofern das Nennungsergebnis noch freie Zeit auf dem großen Viereck lässt, behält sich der Veranstalter vor, diese Prüfungen dort durchzuführen.
  • Für Stamm-Mitglieder des Veranstalters entfällt der Nachweis der Mindestanforderungen.
  • Hunde sind an der Leine zu führen!
  • Sofern in der jeweiligen Prüfung nicht anders ausgeschrieben, erfolgt in allen Prüfungen die Auszahlung des Geldpreises gem. LPO §25.2 zu 75%, ausgenommen sind die Finalprüfungen 3,6,9,11,13,16,19 sowie die Prüfungen 1,2,5 und 23.
  • Es gelten die Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen der LK Bayern, Ausgabe 2019, sowie die LPO Ausgabe 2018.
  • Der Veranstalter haftet nicht für Schäden jedweder Art.
  • Zeiteinteilungen werden nicht verschickt, diese sind online unter www.nennung.online.de oder unter www.meldestelle-bayern.de einsehbar.
  • Übernachtungsmöglichkeiten im Ort: Hotel am Hof, Tel. 08084 / 93000.
Oberbayerische Meisterschaften Dressur:
- Teilnahmeberechtigt sind nur Stamm-Mitglieder der Vereine im Bereich des Pferdesportverbands Oberbayern.
- In den Altersklassen sind startberechtigt bei den:

PONY: Jahrgang 2003 und jünger;
JUN II = Jahrgang 2003 und jünger

JUN I = Jahrgang 2001 und jünger

JR = Jahrgang 1998 und jünger

REI = Reiter 1997 und älter
Nachwuchspokal: Jahrgang 2005 und jünger

Ponys die an der Obb. Meisterschaftswertung Pony teilnehmen, werden nicht in der Meisterschaftswertung der JUN I oder JUN II berücksichtigt.
Meisterschaftsbestimmungen Jun/JR/Rei:

- Für die Meisterschaft werden nur Stamm-Mitglieder der Vereine im Bereich des Regionalverbandes Oberbayern gewertet.

- Es darf nur auf ausgewiesenen Vorbereitungsplätzen trainiert werden.
- Nach Ankunft am Veranstaltungsort dürfen Pferde nicht von anderen Reiter/innen geritten werden, andernfalls werden sie von der Teilnahme ausgeschlossen und bereits erziehlte Platzierungen werden aberkannt.
- Die ersten Wertungsprüfungen der Meisterschaft darf mit bis zu 3 Pferden geritten werden. Für die Meisterschaft wird jedoch nur 1 Pferd gewertet. Dieses muss bis Meldeschluss für die 2. Wertungsprüfung benannt werden. In der 2. Wertungsprüfung sind ebenfalls bis zu 3 Pferde pro Teilnehmer/in startberechtigt; das Meisterschaftspferd muss jedoch zuerst gestartet werden, die anderen Pferde starten alphabetisch.
Bestimmungen Ponyund Nachwuchspokal:
- Teilnehmer der LK 6 müssen sich vor Prüfungsbeginn entscheiden, ob sie an der Pony-Meisterschaft oder am Pony-Nachwuchspokal teilnehmen möchten.
- Es darf nur auf ausgewiesenen Vorbereitungsplätzen trainiert werden.
- Bei der jeweils ersten Prüfung der Wertung des Nachwuchspokal/Meisterschaft müssen mind. fünf Teilnehmer starten, sonst wird keine Platzierung in dieser Disziplin für den Nachwuchspokal/Meisterschaft durchgeführt.
- Nach Ankunft am Veranstaltungsort dürfen Ponys nicht von anderen Reiter/innen geritten werden, andernfalls werden sie von der Teilnahme ausgeschlossen und bereits erziehlte Platzierungen werden aberkannt.
- In der 1. Wertungsprüfung und im Finale des Nachwuchspokals darf mit bis zu 3 Ponys geritten werden. Für die Meisterschaft wird jedoch nur 1 Pony gewertet. Dieses muss bis Meldeschluss für das Finale benannt werden. Das Meisterschaftspony muss im Finale zuerst gestartet werden, die anderen Ponys starten alphabetisch. Der/die Teilnehmer/in mit dem schlechtesten Zwischenergebnis aus den vorangegangenen Prüfungen reitet bei der jeweiligen Finalprüfung mit seinem/ihrem Meisterschaftspony als Erstes (= umgekehrte Reihenfolge).
Meisterschaftsbewertung Jun./JR/Rei:

Für jeden Start wird errechnet, wie viel Prozent der möglichen Notensumme erreicht wurde. Die Prozentzahlen der einzelnen Prüfungen werden addiert. Meister/in ist der/die Teilnehmer/in mit der höchsten Summe. Bei Summengleichheit bis in die 2. Nachkommastelle entscheidet das bessere Ergebnis aus der 3. Wertungsprüfung. Bei den JR werden die Wertungsprüfungen im Verhältnis 1:1:1,5 gewertet; bei den REI werden die Wertungsprüfungen im Verhältnis 1:1:1,5 gewertet. Bei den JUN werden die Wertungsprüfungen im Verhältnis 0,8/1,5/2,0 gewertet.

Meisterschaftsbewertung Pony:

Nachwuchspokal Pony Dressur:


Es erfolgt eine Wertnotenaddition aus der ersten Wertungsprüfung und dem Finale mit einem Koeffizienten 1:1. Bei gleicher Wertnotensumme aus beiden Prüfungen entscheidet die geringere Differenz der Wertnoten aus beiden Prüfungen. Bei gleicher Differenz ist die Wertnote der 2. Prüfung ausschlaggebend.

Im Finale sind die besten 15 Paare startberechtigt, die in der Wertungsprüfung eine Wertnote von Mindestens 6,0 oder besser erreicht haben.
Obb. Pony-Meisterschaftsbewertung DRESSUR (Kl.A/L):

Es erfolgt eine Wertnotenaddition aus der 1. und 2. Teilprüfung und der Finalprüfung mit einem Koeffizienten 1 : 1.5 : 1,5.

Bei gleicher Wertnotensumme aus allen Prüfungen (inkl. Koeffizient) entscheidet die geringere Differenz der Wertnoten aus der 1. und 2. Wertungsprüfung (ohne Koeffizient). Bei gleicher Differenz ist die Wertnote der Finalprüfung ausschlaggebend.

Im Finale Dressur sind die besten 15 Teilnehmer startberechtigt, die in den Wertungsprüfungen jeweils eine Wertnote von 6,0 oder besser erreicht haben.



Kombination Nachwuchspokal E Prüfung bzw. Kombination A Prüfung:

Die kombinierte Wertung aus Dressur und Springen ist mit verschiedenen Ponys möglich.Bei Meldeschluss der Prüfung Dressur Kl. E bzw. Kl. A und Springen Kl. E bzw. Kl. A (an der PLS Taufkirchen/Vils vom 20. bis 23.06.2019) ist/sind die/das Pony/s welche/s, in der Kombination gewertet werden soll/en zu benennen.

Für die Kombinierte Wertung wird die Teilnehmerzahl der Teilnehmer/innen an der Kombinierten Wertung verdoppelt. Der/Die jeweilige Sieger/in aus Dressur und/oder Springen bekommt die Punkte der doppelten Teilnehmerzahl + 1, der Zweite doppelte Teilnehmerzahl -1 Punkt, der Dritte doppelte Teilnehmerzahl -2, usw. Kombinationssieger/in ist der/die Teilnehmer/in mit der höchsten Punktzahl aus beiden Wertungsprüfungen. Bei Additionsgleichheit zählt die höhere Note aus Ponydressurreiterprüfung Kl. E bzw. Ponydressurreiterprüfung Kl. A. Bei Ausscheiden in einer der Wertungsprüfungen kann der Teilnehmer nicht mehr in der Meisterschaft gewertet werden.
Meisterschaftsehrung:

Die Teilnahme an der Meisterehrung ist in korrekter Reitkleidung Pflicht: Platz 1.-3. erfolgt zu Pferde, Platz 4.-6. zu Fuß.

Bei Nichtteilnahme an der Meisterehrung, erlischt die Meisterwertung.

Beschaffenheit der Plätze:

Viereck 20m x 60m: Sand/Textil auf dem Aussenplatz
Viereck 20m x 40m: Sand/Textil in der Reithalle (23m x 55m)
Abreiteplätze Aussenplätze Sand/Textil: 23m x 65m und ca. 23m x 85m
 

Vorläufige Zeitenteilung:

Fr. vorm.: 20,21,24,25; nachm.: 1,4,7,14,17
Sa. vorm.: 5,8,26; nachm.: 2,10,12,15,18; abend: 23
So. vorm.: 9,11,19,22,27; nachm.: 3,6,13,16
 

Teilnehmerinformationen zum Download

Titel
zuletzt aktualisiert
Dateigröße
Format
Weitere Informationen 24.04.2019 2019-04-24 20:38:00 228,49 KB PDF

Prüfungen

Datum
Prüfung
Disziplin
Preisgeld
LKL/Art
14.06.2019 (n) 2019-06-14 00:00:00 1. Dressurprüfung Kl. S* 1 DRE 750,00 € 750.00 1 2 3 LP
15.06.2019 (n) 2019-06-15 00:00:00 2. St.Georg Special* 2 DRE 750,00 € 750.00 1 2 3 LP
16.06.2019 (n) 2019-06-16 00:00:00 3. Dressurprüfung Kl. S** 3 DRE 1.000,00 € 1000.00 1 2 3 LP
14.06.2019 (n) 2019-06-14 00:00:00 4. Dressurprüfung Kl.M** 4 DRE 500,00 € 500.00 2 3 4 LP
15.06.2019 (v) 2019-06-15 00:00:00 5. Dressurprüfung Kl.S* 5 DRE 750,00 € 750.00 2 3 LP
16.06.2019 (n) 2019-06-16 00:00:00 6. Dressurprfg.Kl.S* -Prix St.Georg- 6 DRE 750,00 € 750.00 2 3 LP
14.06.2019 (n) 2019-06-14 00:00:00 7. Dressurreiterprüfung Kl.L* 7 DRE 200,00 € 200.00 3 4 5 LP
15.06.2019 (v) 2019-06-15 00:00:00 8. Dressurprfg. Kl.L* 8 DRE 200,00 € 200.00 3 4 LP
16.06.2019 (v) 2019-06-16 00:00:00 9. Dressurprfg. Kl.L** 9 DRE 200,00 € 200.00 3 4 LP
15.06.2019 (n) 2019-06-15 00:00:00 10. Dressurprüfung Kl.M** 10 DRE 500,00 € 500.00 2 3 4 LP
16.06.2019 (v) 2019-06-16 00:00:00 11. Dressurprüfung Kl.M** 11 DRE 500,00 € 500.00 2 3 4 LP
15.06.2019 (n) 2019-06-15 00:00:00 12. Dressur-Pony-Reiterprüfung Kl.E 12 DRE 100,00 € 100.00 6 7 LP
16.06.2019 (n) 2019-06-16 00:00:00 13. Pony-Dressurprüfung Kl.E 13 DRE 150,00 € 150.00 6 7 LP
14.06.2019 (n) 2019-06-14 00:00:00 14. Pony-Dressurreiterprfg.Kl.A 14 DRE 150,00 € 150.00 4 5 6 LP
15.06.2019 (n) 2019-06-15 00:00:00 15. Pony-Dressurprüfung Kl.A* 15 DRE 150,00 € 150.00 4 5 6 LP
16.06.2019 (n) 2019-06-16 00:00:00 16. Pony-Dressurprüfung Kl.A** 16 DRE 150,00 € 150.00 4 5 6 LP
14.06.2019 (n) 2019-06-14 00:00:00 17. Pony-Dressurreiterprfg.Kl.L* 17 DRE 200,00 € 200.00 3 4 5 LP
15.06.2019 (n) 2019-06-15 00:00:00 18. Pony-Dressurprfg.Kl.L*-Tr. 18 DRE 200,00 € 200.00 3 4 5 LP
16.06.2019 (v) 2019-06-16 00:00:00 19. Pony-Dressurprfg.Kl.L*-Tr. 19 DRE 200,00 € 200.00 3 4 5 LP
14.06.2019 (v) 2019-06-14 00:00:00 20. Dressurprüfung Kl.A** 20 DRE 150,00 € 150.00 4 5 6 LP
14.06.2019 (v) 2019-06-14 00:00:00 21. Dressurprfg. Kl.L** 21 DRE 200,00 € 200.00 3 4 LP
16.06.2019 (v) 2019-06-16 00:00:00 22. Dressurprüfung Kl.M* 22 DRE 300,00 € 300.00 3 4 LP
15.06.2019 (a) 2019-06-15 00:00:00 23. Dressurprüfung Kl.S* 23 DRE 750,00 € 750.00 1 2 3 LP
14.06.2019 (v) 2019-06-14 00:00:00 24. Reitpferdeprüfung 24 RPF 150,00 € 150.00 1 2 3 4 5 6 LP
14.06.2019 (v) 2019-06-14 00:00:00 25. Dressurpferdeprfg. Kl.A 25 DPF 150,00 € 150.00 1 2 3 4 5 6 LP
15.06.2019 (v) 2019-06-15 00:00:00 26. Dressurpferdeprfg.Kl.L 26 DPF 200,00 € 200.00 1 2 3 4 5 LP
16.06.2019 (v) 2019-06-16 00:00:00 27. Dressurprüfung Kl.A* 27 DRE 150,00 € 150.00 3 4 5 6 LP

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN