Hauptsponsoren der FN

Pferdeliste

Wie schreibe ich mein Pferd fort? Hier erklären wir Ihnen u.a. wie eine Pferdefortschreibung funktioniert.

  • Wie schreibe ich mein Pferd fort?

    Bei der Ersteintragung als Turnierpferd/-pony wird das Pferd/Pony automatisch für "Nennung Online" freigeschaltet. Die Freischaltung ist für das jeweilige Kalenderjahr gültig. Danach muss das Pferd/Pony für jede Turniersaison erneut fortgeschrieben werden. Loggen Sie sich hierfür bei "Nennung Online" ein und öffnen Sie Ihre Pferdeliste. Bei noch nicht fortgeschriebenen Pferden ist dort ein Button mit einem Pfeil vorzufinden, der Sie durch den Vorgang der Pferdefortschreibung leitet.

    Der eingetragene Besitzer wird über die Fortschreibung des Pferdes informiert. Hat das Pferd den Besitzer gewechselt, so sollte der Besitzwechsel vor der Fortschreibung erfolgen.

  • Wie wird mein Pferd zum Turnierpferd?

    Um an Leistungsprüfungen der LPO teilnehmen zu können, muss das angehende Turnierpferd/-pony bei der FN in die Liste der Turnierpferde/-ponys eingetragen werden. Zur Eintragung benötigt man den Original-Pferdepass und das Formular zur Eintragung von Turnierpferden/-ponys.

    Bei der Eintragung als Turnierpony (bis 1,48 m) muss die gültige Messbescheinigung der Landeskommission bei der FN vorgelegt werden.

    Der Pferdepass und ggf. eine Messbescheinigung für spezielle Pony-Wettbewerbe muss bei jeder Fahrt zum Turnier mitgeführt werden.

    Für die Teilnahme an Wettbewerben gemäß WBO und breitensportlichen Veranstaltungen braucht das Pferd/Pony nicht als Turnierpferd/-pony bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) eingetragen zu sein.

  • Mir fehlt ein/mehrere Pferd/e in meiner Pferdeliste. Was kann ich tun?
    Sie können das Pferd über die Eingabe der ISO-Nummer suchen und neu zur Liste hinzufügen. Sollte das Pferd nicht gefunden werden, teilen Sie uns dies bitte, mit Angabe der vollständigen ISO-Nummer (z.B. "DE 33131...."), mit (service@fn-dokr.de). Wir werden uns dann darum kümmern, dass das Pferd schnellstmöglich hinzgefügt werden kann.
  • Ich sehe ein/mehrere Pferd/e in der Liste die schon lange nicht mehr aktiv sind

    In Nennung Online werden Ihnen Pferde automatisch zugeordnet, bei denen Sie als Besitzer geführt werden. Daher sind natürlich jetzt beim Start auch Tiere aufgeführt worden die vielleicht schon nicht mehr aktiv im Turniersport eingesetzt werden. Wenn Sie die aber jetzt einmalig entfernen, bleiben sie auch entfern.

    Dafür kommen dann künftig neue Pferde auch automatisch in die Liste hinein.

  • Wieso kann ich nicht registrierte Pferde nicht zu meiner Pferdeliste hinzufügen?

    Gem. der EU-Richtlinie 504/2008 muss jede Equide einen Pass haben (Equidenpass). Demnach kann (darf) es eigentlich kein "nicht registriertes Pferd" geben. Um aber z.B. in Ausnahmefällen (z.B. das "Hofponny" zur ersten Turnierteilnahme/Führzügelklasse des Nachwuchses beim Hausturnier) dennoch ein Pferd nennen zu können, haben wir diese Möglichkeit geschaffen (erhalten). Vor diesem Hintergrund möchten wir so daran "Erinnern", bzw. die Besitzer motivieren die Registrierung möglichst bald vorzunehmen damit das Pferd dann zukünftig bequemer über die Pferdeliste genannt werden kann.

Hotline: 0 900 / 18 12 345

(Festnetzpreis: 0,69 Euro / Min.)*
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Sa. von 9:00 bis 15:00 Uhr
oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fragen und Antworten

Unsere Onlinehilfe bietet Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen.

Nennung Online mobil

Nennung Online können Sie jetzt auch auf Ihrem Smartphone nutzen.

Hauptsponsoren der FN